Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einigung im Tarifkonflikt – Beschäftigte stimmen im Januar ab

Naunhof Einigung im Tarifkonflikt – Beschäftigte stimmen im Januar ab

Der Deutsche Beamtenbund (DBB) hat sich am Dienstag mit der Arbeitgeberseite im Konflikt über einen Tarifvertrag für die Beschäftigten der Stadt Naunhof geeinigt. Vorbehaltlich der Zustimmung der Beschäftigten und der politischen Gremien wird es einen Haustarifvertrag geben, der dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) nahekommt.

Stiller Protest der Angestellten der Stadt Naunhof vor der Stadtratssitzung in Naunhof. Seit Monaten schwelt ein Tarifstreit zwischen den Stadtangestellten und dem Stadtrat.

Quelle: Andreas Döring

Naunhof. Einigung im Tarifkonflikt der Stadt Naunhof: Der Deutsche Beamtenbund (DBB) hat sich am Dienstag mit der Arbeitgeberseite im Konflikt über einen Tarifvertrag für die Beschäftigten der Stadt Naunhof grundsätzlich geeinigt, teilte der DBB am Mittwoch mit. Vorbehaltlich der Zustimmung der Beschäftigten und der politischen Gremien wird es einen Haustarifvertrag geben, der fast zu 100 Prozent den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) abbildet.

„In Naunhof wird es damit erstmals seit 1994 wieder einen Tarifvertrag geben und die Arbeitsbedingungen werden endlich denen des öffentlichen Dienstes in anderen Kommunen entsprechen. Möglich gemacht haben dies der beispiellose Zusammenhalt, das Engagement und die Kampfbereitschaft aller Kolleginnen und Kollegen“, sagte der Zweite Vorsitzende und Fachvorstand Tarifpolitik Willi Russ.

Die Beschäftigten werden künftig vollständig an die Gehaltsentwicklung im TVöD angekoppelt. Es gelten die entsprechenden Tabellen, Zuschläge und sonstigen Gehaltsbestandteile. Auch die sogenannte Eingruppierungsautomatik greift dann im vollen Umfang, die Entgeltgruppen ergeben sich direkt aus den Tätigkeiten und den zugewiesenen Aufgaben der Beschäftigten. „Die Bezahlung erfolgt damit endlich wieder nach festen Regeln, und wir haben geordnete Verhältnisse. Damit wurde auch eindrucksvoll bewiesen, dass Tarifflucht sich nicht lohnt“, so Russ.

Ein Kompromiss ist die zeitliche Verzögerung der Übertragung der Einkommenserhöhungen im TVöD auf die Naunhofer Beschäftigten in den Jahren 2018 und 2019, ebenso wie die lange Laufzeit des Tarifvertrages über zehn Jahre.

Im Januar 2017 werden die Beschäftigten in einer zweiten Urabstimmung über die Annahme des Tarifabschlusses entscheiden.

Im Zuge des monatelangen Ringens um den Tarifvertrag war es in Naunhof zu Kundgebungen und Streiks in kommunalen Einrichtungen gekommen.

Von lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr