Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Elektro Beckhoff baut Standort in Grimma aus

Elektro Beckhoff baut Standort in Grimma aus

Elektro Beckhoff expandiert. Nach einem Jahr Bauzeit erfolgte der Einzug in eine neue, 288 Quadratmeter große Produktionshalle in den Gerichtswiesen in Grimma. "Wir erwarben 2007 die Fläche gegenüber unseres Niederlassungssitzes, da wir schon damals aus allen Nähten platzten", so der Niederlassungsleiter Thomas Schulke (48).

Voriger Artikel
Tübke-Lithografien zumFestival der Reformationen
Nächster Artikel
Nach LVZ-Bericht: Der verlorene Sohn ist aus Venezuela zurück

Neue Produktionshalle: Niederlassungsleiter Thomas Schulke (l.) würde gern noch mehr Auszubildende wie Christoph Brauer (2. Lehrjahr) einstellen.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Damit vergrößerte das Unternehmen die Produktionsfläche für den Schaltanlagenbau auf jetzt 1800 Quadratmeter. 30 Mitarbeiter sind in der Abteilung beschäftigt. Insgesamt arbeiten 120 Mitarbeiter des in zweiter Generation inhabergeführten Unternehmens am Standort Grimma. In Grimma stellt Elektro Beckhoff Gebäudeverteilungen, Industrieschaltanlagen, Steuerungen für die Gebäudeautomatisierung und Energieverteiler für Solaranlagen her. "1300 Schaltschränke verlassen pro Jahr das Werk und werden in ganz Deutschland ausgeliefert", sagt Schulke.

 

 

"Wir wollen den Bau von Schaltschränken in Grimma konzentrieren", erklärte Schulke die strategische Entscheidung von Elektro Beckhoff. Denn die Schaltschränke werden vorwiegend für den Eigenbedarf produziert, da sie das Herzstück jeder Industrieanlage darstellen. Mit der Investition setzt das Familienunternehmen mit Sitz in Verl in Westfalen die seit Jahren andauernde dynamische Entwicklung des Grimmaer Standortes fort. "1992 holten Thomas Hain und Thomas Kötz die Firma aus Westfalen nach Grimma. Beide gehören seitdem zum Stammpersonal", sagt der 48-Jährige. Schon in den 90er-Jahren habe die Firma aus Westfalen erkannt, dass in Sachsen ein hohes wirtschaftliches Potenzial stecke. "Beckhoff hat mit drei Leuten in einer kleinen Werkstatt angefangen, Schaltschränke zu bauen", erinnert sich Schulke. Er selbst sei 2001 in die Niederlassung eingetreten, als 30 Mitarbeiter zum Team gehörten. "Zuvor war ich am Hauptsitz in Verl tätig", so Schulke. Beckhoff realisiert Anlagen für die Industrie, den Wohnungsbau, Krankenhäuser, Hotels und öffentliche Einrichtungen. Die Kongresshalle, das Steigenberger Hotel und das Hôtel de Pologne in Leipzig sind nur einige Referenzobjekte. "Die neue Produktionshalle mit begrüntem Dach und 22 kW-Photovoltaik­anlage bietet Platz, um Schränke verschiedener Größe zeitgleich zu bearbeiten", ergänzt der Elektromeister Tilo Hummel (51). In der lichtdurchfluteten Halle herrschen optimale Arbeitsbedingungen. Während die Qualitätskontrolle der Schränke in einem eigenen Bereich durchgeführt wird, steht die bisherige Produktionsfläche für den mechanischen Aufbau zur Verfügung. "Die Auftragsbücher sind voll, was uns fehlt, ist Personal", sagt Schulke. Deshalb sucht das Unternehmen händeringend Auszubildende und Facharbeiter. Das Familienunternehmen wurde 1953 in Verl gegründet und unterhält Standorte in Verl, Gütersloh, Herzebrock-Clarholz, Bielefeld, Bad Driburg, Grimma, Coswig, Frankfurt, Brehna und Ohrdruf. Es beschäftigt 600 Mitarbeiter und erzielte eigenen Angaben nach im Vorjahr einen Umsatz von 61 Millionen Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.07.2015
Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr