Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Elektro Grimma hat sich gewandelt: 50 Jahre unter Strom und das mit Spannung

Unternehmen Elektro Grimma hat sich gewandelt: 50 Jahre unter Strom und das mit Spannung

Sein 50-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr das Unternehmen Elektro GmbH Grimma. 28 Mitarbeiter erwirtschaften einen jährlichen Betrag von 2,5 Millionen Euro. Gegenwärtig ist das Unternehmen auch überregional tätig.

Udo Ebert hat in der PGH Elektro Grimma gelernt und ist heute Geschäftsführer des Unternehmens.

Quelle: Andreas Döring

Grimma. 50 Jahre unter Strom und das mit Spannung ist der Slogan, den der Geschäftsführer der Elektro GmbH Grimma, Udo Ebert, zum Betriebsjubiläum kreierte. Denn seit einem halben Jahrhundert gibt es das Unternehmen im Muldental. „Die Gründungssitzung fand am 26. Juni 1967 in der Bahnhofsgaststätte Großbothen statt“, erzählt der 56-Jährige. Zu den PGH-Gründern gehörte der 75-jährige Jörg Gottschalt, der immer noch mit von der Partie ist, wenn er benötigt wird. Denn wie überall sucht auch die Firma Elektro GmbH Grimma Fachkräfte.

Udo Ebert selbst gehörte nicht zu den Gründungsmitgliedern, lernte jedoch von der Pike auf das Elektrohandwerk im Unternehmen und weiß mit Strom und Spannung umzugehen. Er begann erst 1977 seine Lehre und ist nächstes Jahr schon 20 Jahre Geschäftsführer des Unternehmens.

„In den 90er-Jahren machte ich meinen Handwerksmeister und gehörte zu Denjenigen, die aus den Händen vom damaligen sächsischen Ministerpräsident Kurt Biedenkopf den Meisterbrief überreicht bekamen“, erinnert er sich an die Zeit vor seiner Geschäftsführertätigkeit. In den 90er Jahren war er Bereichsleiter des Meisterbereichs in Colditz. Denn die Firma ist sowohl in Grimma als auch in Colditz vertreten. In Grimma arbeitet als Meister Carsten Reinicke und in Colditz Jens Uwe Colditz.

Zu Beginn war der Firmensitz der damaligen PGH Elektroanlagen Grimma auf dem Grundstück der Familie Franz in Waldbardau. „Für die Materialeinlagerung konnte noch der Pferdestall in Großbothen genutzt werden“, weiß Udo Ebert aus der Chronik. Erst am 1. August 1969 wurde der Firmensitz nach Grimma verlegt. Der Meisterbereich Colditz befand sich zu Beginn in einem Gebäude der Badergasse in Colditz. Der Umbau des jetzigen Meisterbereiches Albertplatz 2 in Colditz begann im November 1972 und das Grundstück konnte erst 1995 käuflich erworben.

Den Namen Elektro GmbH Grimma trägt das Unternehmen seit 1990. „Die Mitarbeiterzahl betrug damals 82, und es gab 71 Gesellschafter. Damals war Jürgen Compter Geschäftsführer“, weiß Udo Ebert. Gegenwärtig sind in der Elektro GmbH Grimma noch 28 Mitarbeiter beschäftigt, und es gibt acht Gesellschafter. Den Angaben von Udo Ebert zufolge, erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von 2,5 Millionen Euro jährlich. „Zu unseren Referenzobjekten gehören unter anderem die ESA Grimma und die BBS in Colditz“, so der Geschäftsführer. Überregional ist die Firma auch unterwegs. Gegenwärtig arbeiten sie für die Fa. Vollack in Berlin. In Leipzig sind sie in der Offenburger Straße anzutreffen. Weil der Chef ein Herz für die Jugend hat, bat er auch die Gratulanten zum Firmenjubiläum statt Blumen, Geld für den Sportverein Grün/Weiß Großbothen zu spenden. Bisher kamen 1730 Euro zusammen. „Die Kinder und Frauen benötigen neue Matten fürs Turnen“, erzählt er, der gleichzeitig seit 2013 Vorsitzender des Sportvereins ist, der derzeit 116 Mitglieder zählt.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

15.09.2017 - 07:12 Uhr

Frisch-Auf Doberschütz-Mockrehna II fordert Concordia Schenkenberg, Wacker Dahlen muss zu Elbaue nach Mehderitzsch

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr