Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Englisch als Tor zur weltweiten Wirtschaft

Englisch als Tor zur weltweiten Wirtschaft

Strahlende Gesichter bei 109 Schülerinnen und Schülern plus ganz viele bei den dazugehörigen Eltern: In der Aula des Wurzener Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasiums wurden am Dienstagabend Telc-Sprachzertifikate übergeben.

Voriger Artikel
Landkreise sollen 600.000 Euro-Loch stopfen
Nächster Artikel
Food-Court am Bahnhof Grimma kommt unter den Hammer

Alle Plätze besetzt: Thomas Friedrich, Direktor der Weiterbildungsakademie des Landkreises, nahm bei der Verleihung der Telc-Zertikate die Begrüßung vor.

Quelle: Andreas Röse

Wurzen. Damit erwarben die Absolventen dank einer Ausbildung bei der Volkshochschule Muldental eine Qualifikation in der englischen Sprache, die weit über die deutschen Grenzen hinaus anerkannt wird.

Welche Bedeutung derartige Sprachkenntnisse im Wirtschaftsleben haben, verdeutlichte Mathias Hühn, Geschäftsführer des Wurzener Unternehmens Hoffmann Fördertechnik. Es sei wichtig, das Geschehen in der Welt zu beobachten und sich anzupassen, erklärte er. Das gelte auch und insbesondere für die Sprache. Kenntnisse in Englisch seien inzwischen Voraussetzung, um auf den Märkten der Welt bestehen zu können. "Englisch ist auch in der Provinz angekommen. Die Beherrschung der Sprache ist bei uns nicht nur von Vorteil", sagte Hühn, "sie ist Voraussetzung." Holger Knispel (Sparkasse Muldental) bestätigte die Ausführungen und begründete damit auch die Unterstützung der Volkshochschule.

Wie Sprache helfen kann, die Welt zu entdecken, machte Christian Hertel aus Wolfshain, Gründer von Moskito Adventures, in einem auf Englisch gehaltenen Diavortrag deutlich, bevor die Zertifikate übergeben wurden an Schüler der Oberschulen Bad Lausick, Colditz, Lossatal, Naunhof, Grimma (Wallgraben) sowie der Gymnasien Brandis und Wurzen. Die besten Absolventen wurden mit Sachpreisen ausgezeichnet, für Platz eins gab es einen Tablet-Computer. Oberschulen: 1. Valentin Walter (Oberschule Lossatal), 2. Tom Bugdall (Oberschule Bad Lausick), 3. Anika Neuman (Oberschule Lossatal); Gymnasien: 1. Judith Fröhner, 2. Karolin Thomas, 3. Johanna Zech (alle Gymnasium Wurzen).

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014
Heinrich Lillie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr