Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Entführte Achtjährige aus Colditz– Polizei ermittelt nun wegen sexueller Nötigung
Region Grimma Entführte Achtjährige aus Colditz– Polizei ermittelt nun wegen sexueller Nötigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 12.01.2016
Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Täter, der in Colditz eine Achtjährige entführt hatte.  Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Colditz/Erlau

 Im Fall der Achtjährigen, die am Freitag von einem unbekannten Mann in Colditz (Landkreis Leipzig) entführt worden war, versucht die Polizei nun den Vorfall aufzuarbeiten. Nach dem Zeugenaufruf seien bereits die ersten Hinweise eingegangen. „Denen gehen wir mit verstärktem Ermittlungseinsatz nach“, sagt Polizeisprecherin Maria-Katharina Geyer in Leipzig.

Anders als in einer Pressemitteilung der Polizei am Freitag berichtet, gehen die Beamten nun allerdings dem Vorwurf der sexuellen Nötigung nach – diese wird mit mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet. Das Mädchen soll nicht sexuell missbraucht worden sein, so die Polizei.

Was war passiert? Ein junger Mann habe laut Polizeiangaben am Freitagmorgen gegen 7 Uhr das achtjährige Mädchen auf dem Weg zur Schule mit seinem blauen Lieferwagen („Hundefänger“) an einer Bushaltestelle am Wettiner Ring in Colditz abgefangen und mit einem Trick ins Auto gelockt. Nach anfänglicher Skepsis sei das Kind eingestiegen, im Glauben, der Fremde wolle sie zur Schule fahren.

Das Mädchen beschreibt den Mann am Steuer – er habe blaue Augen und dunkle Haare gehabt – als klein und sehr jung, fast jugendlich aussehend. Er war komplett schwarz gekleidet. Auffällig seien die vielen Pickel im Gesicht gewesen.

Während der Fahrt habe der Mann mit ihr gesprochen und sie unsittlich berührt. Als das Mädchen dem Fremden sagte, dass sie das nicht wolle, ließ er von ihr ab. Körperliche Verletzungen trug das Kind durch die Berührungen nicht davon. Als der Wagen anhielt, erkannte das Mädchen einen Wegweiser mit der Aufschrift „Rüx 5 km“.

Im von Colditz 23 Kilometer entfernten Schweikershain, einem Ortsteil von Erlau (Landkreis Mittelsachsen), habe der Mann das Mädchen aus dem Fahrzeug gelassen und sei weggefahren.

Nach dem Übergriff sucht die Polizei nun weiterhin nach Zeugen, die Informationen zum Geschehen und zur Identität des Fahrers geben können. Hinweisgeber können sich telefonisch unter 0341/96 64 66 66 bei der Kriminalpolizei in Leipzig oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Von bw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zunehmende Strahlkraft der Boomtown Leipzig lässt sich mittlerweile auch im Umland besichtigen. Konkret in Borna, Grimma und Wurzen. Der Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) kommt regelrecht ins Schwärmen. „Leipzig ist die Lokomotive für uns.“

14.01.2016

Der Landkreis Leipzig gehört zu den Regionen, in denen die Arzneimittelausgaben bundesweit zu den höchsten gehören. Das geht aus dem aktuellen Arzneimittelreport der Barmer GEK Krankenkasse hervor.

11.01.2016

Ältere Fremdiswalder werden sich wie in einer Zeitmaschine gefühlt haben: Denn die örtliche Laienspielgruppe führte in dieser „Theatersaison“ ein vor genau 28 Jahren schon einmal präsentiertes Stück auf. Mit einigen Auffrischungen.

11.01.2016
Anzeige