Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erhängter Hund bei Grimma: Peta setzt 1000 Euro Belohnung aus

Tierquälerei Erhängter Hund bei Grimma: Peta setzt 1000 Euro Belohnung aus

Nach dem brutalen Hundetod in der Gemeinde Parthenstein bei Grimma (Landkreis Leipzig) hat die Tierschutzorganisation Peta eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt, um den oder die Täter zu schnappen. Am 17. April hatte ein Spaziergänger einen strangulierten Riesenschnauzer-Mischling im Wald entdeckt.

Ein Spaziergänger hatte am 17. April den strangulierten Hund im Wald entdeckt und die Polizei gerufen. (Symbolfoto)
 

Quelle: dpa

Parthenstein/Stuttgart.  Nach dem brutalen Hundetod in der Gemeinde Parthenstein bei Grimma, hat die Tierrechtsorganisation Peta am Donnerstag 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zum Täter führen.

Am Dienstag hatte die LVZ darüber berichtet, dass ein Spaziergänger bereits am 17. April einen leblosen Hund in einem Wäldchen zwischen Pomßen, Köhra und Belgershain (Landkreis Leipzig) entdeckt hatte. Besonders schrecklich: Wie die Polizei in Leipzig bekanntgab, sei der etwa ein bis zwei Jahre alte Riesenschnauzer-Mischling mit einer Leine am Baum erhängt worden. Der gruselige Akt der Tierquälerei hatte in der Region für blankes Entsetzen gesorgt. Auch in den sozialen Netzwerken. Auf der Facebookseite der LVZ Kreis Leipzig reagierte beispielsweise Userin Carolin Hennig: „Wie kann man so etwas nur machen!!!! Echt krank!“

„Tierquälerei ist kein Kavaliersdelikt“, sagt Peta-Mitarbeiterin Judith Pein, „sondern eine Straftat“. Nach Paragraf 17 des Tierschutzgesetzes könnte das Vergehen mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden.

Wer hat Beobachtungen gemacht? Wer kann Informationen zum Halter des Hundes geben? Hinweise bitte an das Polizeirevier Grimma (Telefon 03437/708925100) oder telefonisch an Peta unter 0152/07373341 oder per E-Mail – auch anonym.

Von bw

Belgershainer Straße, Parthenstein 51.239199 12.597609
Belgershainer Straße, Parthenstein
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr