Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma FDP bewahrt das Muldental auf
Region Grimma FDP bewahrt das Muldental auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 10.12.2009
Naunhof

Derart gut besuchte Vollversammlungen sind bei anderen Parteien eher die Ausnahme: 46 Damen und Herren, das sind mehr als ein Drittel aller organisierten Liberalen aus der Region, folgten am Dienstag der Einladung in den Naunhofer Carolinenhof. Sie nahmen einen fast sechsstündigen Beratungsmarathon auf sich, denn bevor sich der neue Verband gründen konnte, wurden die beiden bisherigen aufgelöst. Der Muldentaler Verband (zuletzt gut 50 Mitglieder) bringt am Jahresende noch etwa 800 Euro als Mitgift in die Ehe; der aus dem Leipziger Land (gut 60 Personen) hatte zuletzt ein paar Finanzlücken, die aber nun durch Zusagen von Privatpersonen geschlossen sind, wie es hieß.

Nachdem Muldental und Leipziger Land quasi beerdigt waren, debattierte man gemeinsam über die neue Satzung – und bewahrte beide Altkreise dann doch in der Bezeichnung auf. Dem Satzungsentwurf zufolge sollte der Verband „Landkreis Leipzig“ heißen. Ein Appell des Gretheners Matthias Constantin stimmte die Anwesenden aber um: Die Kreisreform habe viel Identitätsverlust nach sich gezogen, da könne die FDP doch ein Zeichen setzen und das Muldental weiter im Namen führen. Sein Vorschlag „Landkreis Leipzig-Muldental“, wurde verworfen, weil eins dann Teil des anderen wäre, aber für „Leipziger Land-Muldental“ fand sich eine große Mehrheit.

Anja Jonas, die im Leipziger Land bereits die FDP geführt hatte, konnte sich dann über ein Traumvotum als Vorsitzende des neuen Verbands freuen. 45

mal Ja, eine Enthaltung, keine Gegenstimme – man traut der 36-jährigen Diplomsozialpädagogin offenbar eine Menge zu. Ein Rolle dürfte spielen, dass Jonas nicht nur im Kreistag und im Stadtrat von Markkleeberg sitzt, sondern auch gerade neu in den sächsischen Landtag gewählt wurde, dadurch auch ein logitisches Hinterland für die Funktion hat.

Die neue Parteichefin will die FDP in den Städten und Gemeinden stärker verankern. Der Landkreis sei sehr groß, die Mitgliederzahl vergleichsweise gering: „Wir müssen Arbeitskreise etablieren, in denen kommunalpolitisch Engagierte auf kurzen Wegen Ansprechpartner finden“, umriss sie eins ihrer Vorhaben. Bad Lausick, wo man unlängst zwei Leute neu in den Stadtrat bekommen habe, ohne dass es dort eine Ortsgruppe gibt, sei ein Beispiel für neue Chancen, sagte der Colditzer Bürgermeister Manfred Heinz. Jüngste Wahlerfolge hätten gezeigt, dass die Politik der Liberalen ankomme. „Der Samen liegt. Wir müssen Wasser darauf geben, damit die Pflanzen gedeihen können“, sagte er.

Vor der Kür der beiden Vizeparteichefs war man sich einig, dass Leipziger Land und Muldental möglichst paritätisch vertreten sein sollten. Aus einer größeren Zahl von Bewerbern ging zunächst der Groitzscher Bauunternehmer Dieter Hager (53) als Stimmenbester hervor, der auch die Kreistagsfraktion führt. Später entschied der bisherige Muldentaler Vorsitzende Olaf Bonk (44), selbstständiger Handwerksmeister aus Thümmlitzwalde, eine Stichwahl gegen Manfred Heinz für sich. Schatzmeisterin wurde Michaela Vogelsang aus Naunhof.

Thomas Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Jugendhaus „Oase 26“ Naunhof steht bis zum Sommer 2010 in einer Reihe mit Klubs in Eilenburg, Celle, Cottbus, Gera, Dresden, Rostock, Köln oder Braunschweig.

10.12.2009

Die erste sächsische Bio-Erdgasstation öffnete heute Vormittag in Grimma-Nord in der Hengstbergstraße. Damit nimmt die VNG-Erdgastankstellen GmbH in Kooperation mit Aral die mittlerweile 30. Erdgastankstelle im Freistaat in Betrieb.

08.12.2009

Nach dem Entgleisen eines Regional-Express am Haltepunkt Hopfgarten ist die Strecke zwischen Leipzig und Chemnitz seit Mittwochmorgen wieder zu befahren. Wie eine Sprecherin der Bahn mitteilte, sind die Reparaturarbeiten am Gleisbett abgeschlossen.

08.12.2009