Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Faszination Menschen: Lydia Lander stellt in der Rathausgalerie aus
Region Grimma Faszination Menschen: Lydia Lander stellt in der Rathausgalerie aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 13.07.2018
Lydia Lander stellt ab Sonnabend in der Grimmaer Rathausgalerie aus. Menschen auf öffentlichen Plätzen haben es ihr angetan – Motive für ihre Arbeiten. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Grimma

Die in Leipzig wohnende selbstständige Malerin und Grafikerin Lydia Lander war mehrfach bei Ausstellungseröffnungen in der Grimmaer Rathausgalerie. Sie fand Gefallen an der Örtlichkeit und dachte darüber nach, dort selber eigene Arbeiten zu präsentieren. Da sie nicht zur – in Grimma bekannten – Leipziger Künstlerszene gehört, wandte sie sich direkt an die Verantwortlichen vom Förderkreis für Kunst und Kultur in Grimma, die Betreiber der Rathausgalerie am Markt. Holger Vogt wurde sich schnell mit der gebürtigen Brandenburgerin einig.

Arbeiten entstehen im öffentlichen Raum

„Das ist mal eine andere Art der Ausstellung", sagte er gegenüber LVZ. Es sei selten, dass ein Künstler wirklich in der Natur oder eben an öffentlichen Plätzen seine menschlichen Motive sucht und sie dort auch gleich als Zeichnung festhält. Die 33-Jährige zeigt nunmehr ab Samstag bis Anfang September etwa 40 Bilder, die überwiegend Menschen auf öffentlichen Plätzen zeigen. Vor Ort entstehen die Kunstwerke als Bleistiftzeichnungen, später werden sie dann mit Farbe und Tusche coloriert. Titel der Schau: Findlingsgarten. „Im Studium musste ich immer großflächige Ölbilder malen, deshalb habe ich angefangen auf kleineren Formaten Menschen zu zeichnen – wo immer ich die Situation für spannend hielt.“ Mittlerweile seien die Menschen das Wichtigste in ihrem Kunstschaffen.

Vernissage am Samstag, 11 Uhr in der Rathausgalerie Grimma

Von Thomas Kube

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie machte sich von Anfang an für den Kreissitz Borna stark: die damalige Bornaer Landrätin und heutige sächsische Integrationsministerin Petra Köpping (SPD). Sie ist heute noch davon überzeugt, dass sie die Landratswahlen vor zehn Jahren verlor, weil sie sich so stark für Borna engagiert hat.

13.07.2018

Hinsichtlich des gescheiterten Hohnstädter Bauvorhabens schiebt die Stadt Grimma den Schwarzen Peter von sich. Die Firma K&P Immobilien GmbH habe die Planung ohne Rücksprache und entgegen der Ausschreibung geändert.

16.07.2018

Seine ersten Gartentage erlebt Belgershain ab Freitag. Rund ums Schloss gibt’s alles zum Thema zu erfahren und zu kaufen. Ein buntes Rahmenprogramm rundet die Familienveranstaltung ab.

12.07.2018
Anzeige