Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Fernsehermittler von "Soko Leipzig" drehen bei Naunhof
Region Grimma Fernsehermittler von "Soko Leipzig" drehen bei Naunhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 07.10.2015
Vor der Kamera, aber hinter den Kulissen: Kriminaloberkommissar Jan Maybach alias Marco Girnth (r.) und Polizeioberkommissar Tom Kowalski alias Steffen Schroeder legen selbst Hand an, um das Drehumfeld zu sichern. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Naunhof

Es kommt nicht alle Tage vor, dass eine Straße gesperrt wird, weil sich dort ein schwerer Autocrash ereignen wird. Noch dazu mit tödlichem Ausgang. So geschehen am Dienstag auf der Kreisstraße zwischen Klinga und Naunhof. Aber war es wirklich nur ein Unfall oder sogar Mord? Die Ermittlungen dazu haben Kriminaloberkommissar Jan Maybach und Polizeioberkommissar Tom Kowalski vor Ort übernommen. Sie gehören zum vierköpfigen Team der „Soko Leipzig“, das immer freitags ab 21.15 Uhr im ZDF ermittelt. Aha, also nur ein fingierter Unfall, der unter dem Arbeitstitel „In geschlossener Gesellschaft“ inszeniert wurde. Aber vielmehr war über die Umstände nicht zu erfahren. Wie im richtigen Leben halten sich auch die Fernsehkriminalisten bedeckt, „solange die Ermittlungen laufen“. Und das kann ein Jahr dauern, bis der fertige  Film via Satellit in die Wohnstuben kommt.

Dann plauderte Josepha Herbst vom Drehstab aber doch noch etwas aus dem Nähkästchen. „Die Dreharbeiten sind für die übernächste Staffel, die im Herbst 2016 anläuft. Inhaltlich geht es darum, dass zwei Mitarbeiter vom Innenministerium mit ihrem Wagen verunglücken. Für sie sollen nun die Kollegen der Soko Leipzig sozusagen undercover, also verdeckt, weiterermitteln“, erklärte die TV-Producerin. Außer in Naunhof wurde auch in Dahlen gedreht. Alle anderen Aufnahmen werden im Studio gemacht.

Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kompetenzen bündeln und Erfahrungen austauschen, das sind die Eckpunkte eines Kooperationsabkommens zwischen der Leipziger Gastransport GmbH Ontras und dem Technischen Hilfswerk (THW), welches im Haus des Grimmaer THW Ortsverbandes unterzeichnet wurde.

09.10.2015

Ausländer sind mitunter gar nicht so anders. Diese Erfahrung machen derzeit Neunt- und Zehntklässler des Evangelischen Schulzentrums Muldental in Großbardau.

08.10.2015

zu den zweiten Airlebnistagen in Nerchau nicht sein können und 10 000 Zuschauer folgten der Einladung von Sachsen Ballooning, die das Event gemeinsam mit der Stadt Grimma auf die Beine gestellt hatten.

07.10.2015
Anzeige