Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Festumzug wird Höhepunkt des Trebsener Jubiläums

Festumzug wird Höhepunkt des Trebsener Jubiläums

Trebsen. Noch sind sie etwas rar, die Boten auf ein großes Ereignis, das in Trebsen mit der urkundlichen Ersterwähnung der Muldestadt vor 850 Jahren in gut acht Wochen gefeiert wird.

. Hinter den Kulissen aber wird emsig an der Visitenkarte des Jubiläums gearbeitet – am Festumzug.

 

Freilich überwiegt die Vorfreude auf ein Stadtfest, wie es Trebsen noch nie erlebt hat. Aber gleichzeitig wächst die Anspannung, denn insgesamt werden sich mindestens 97 Bilder mit Beteiligten aus nahezu allen Einrichtungen, Vereinen und größeren Unternehmen der Stadt in den Festumzug einreihen, teilte Detlef Hörig als Leiter der Arbeitsgruppe Festumzug mit. Darüber hinaus haben Personen und Vereine von außerhalb zugesagt, den Umzug zu bereichern. Besonders erfreulich sei auch die individuelle Beteiligung von Bürgern der Stadt Trebsen und aus deren Ortsteilen. „Die zahlreichen privaten Initiativen mit ihren Präsentationen machen uns gespannt", meinte Hörig.

 

„Das Spektrum der Umzugsbilder reicht von der Historie der Stadt im Mittelalter bis zur Gegenwart, vom Handwagen, Pferdefuhrwerk bis zur heutigen Großtechnik", macht Hörig schon neugierig. Ebenso werde die politische und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt sichtbar gemacht. Aber auch das vielfältige gesellschaftliche Leben der Trebsener Einwohner.

 

Organisatorisch ließ die Arbeitsgruppe Festumzug wissen, dass die endgültige Aufstellung am 31. März abgeschlossen wird. Zwar können sich später noch interessierte Personen oder Gruppen bis Ende April melden, werden dann aber in den Festumzug nur an geeigneter Stelle integriert oder am Ende mitlaufen können. Für die Zeit des Festumzuges, der am 29. Mai ab 11 Uhr an der Tankstelle in der Bahnhofsstraße beginnt, dann auf der B 107 in Richtung Norden führt und an der Kreuzung Schwarzer Weg endet, müssen die Anwohner in diesem Bereich aber auch Beeinträchtigungen in Kauf nehmen, wirbt das Festkomitee schon jetzt um Verständnis. Das gilt auch für den Aufstellungsraum des Festumzuges, der sich auf ganz Pauschwitz ausdehnen wird. Diese Bereiche seien für den normalen Autoverkehr voll gesperrt. Und mit Ausnahme für Rettungsfahrzeuge wird es ein generelles Park- und Halteverbot geben sowie ein Ein- und Ausfahrverbot. Doch die Entschädigung dafür würde auf dem Fuße folgen, „wenn ein großartiger Festumzug entlang einer sicher prächtig geschmückten Strecke durch die Stadt rollt, die von vielen Zuschauern gesäumt ist", hoffen Hörig und seine vielen Mitstreiter.

Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr