Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Feueralarm in Trebsen
Region Grimma Feueralarm in Trebsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.03.2018
Feueralarm auf dem Betriebsgelände eines Wertstoffhofes in Trebsen. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Trebsen

Feueralarm wurde am Dienstagvormittag in Trebsen ausgelöst. Auf dem Betriebsgelände eines Wertstoffhofes in der Industriegebietsstraße stieg undefinierbarer schwarzer Rauch auf, der zudem rasch einen Geruch von verbranntem Gummi verbreitete.

Feuerwehren und Rettungsfahrzeug fahren auf das Gelände. Quelle: Frank Schmidt

Wie der Trebsener Wehr- und Einsatzleiter Daniel Rudolph bestätigte, war das Feuer bei Schweißarbeiten ausgebrochen, konnte aber von den Mitarbeitern des Betriebes vor Ort eigenständig gelöscht werden.

Deshalb konnten die inzwischen angerückten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Trebsen, Nerchau und Grimma sowie ein vorsorglich zum Einsatz gekommenes Rettungsfahrzeug unverrichteter Dinge wieder abrücken.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 200 Bürger nutzten am Montagabend in Böhlen die Gelegenheit, mit Sachsens neuem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) und weiteren Mitgliedern der Staatsregierung ins Gespräch zu kommen. Themen waren Ärztemangel, Pflegenotstand und Weichenstellungen in der Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik.

28.03.2018

Ostern beginnt in der Wassermühle im Grimmaer Ortsteil Höfgen die neue Saison. Antje Möser, einzige Angestellte des Vereins zur Erhaltung der Schauanlage, hofft auf viele Gäste. Am 31. März wird zum Auftakt wieder das leckere Brot gebacken. Allerdings ist der Verein nicht auf Rosen gebettet.

30.03.2018

Auf nicht elektrifizierten Strecken könnten künftig Wasserstoffzüge eingesetzt werden. Die Potenziale des alternativen Antriebs untersucht eine Studie des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig und der Metropolregion Mitteldeutschland.

27.03.2018
Anzeige