Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Feuerwehr als Durstlöscher für Pflanzen
Region Grimma Feuerwehr als Durstlöscher für Pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 25.07.2018
Durstlöscher mit Feuerwehr unterwegs: Sven Medicke (links) und Gerd Lohse versorgten am Dienstag die öffentlichen Grünanlagen von Parthenstein, wie hier hier am Kindergarten Großsteinberg, mit ausreichend Wasser. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Parthenstein

Gegen die anhaltende Dürre setzte die Gemeinde Parthenstein am Dienstag schwere Technik ein. „Zwei Mitarbeiter des kommunalen Bauhofs, einer davon Gemeindewehrleiter Sven Medicke, gossen die öffentlichen Grünanlagen, damit die Pflanzen am Leben bleiben“, sagte Bürgermeister Jürgen Kretschel (parteilos), der den Auftrag ausgelöst hatte, das Grethener Löschfahrzeug dafür einzusetzen.

Das Wasser stammte vom Brunnen am Sportplatz Großsteinberg. 1200 Liter fasst das Fahrzeug, jeweils eine Tankladung ging für Klinga und Großsteinberg drauf. „Mit Kanistern und Kannen wäre die Aufgabe nicht zu schaffen gewesen“, erklärte Kretschel, demzufolge die Durstlöschaktion in den Rabatten durchaus das Zeug hat, in anderen Kommunen Nachahmer zu finden. „Das kostet zwar Geld, aber es wäre viel teurer, einen Ersatz für die vertrockneten Pflanzen zu kaufen“, sagte er.

Von Frank Pfeifer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr müssen Eltern ab September für die Betreuung ihrer Sprösslinge in den Trebsener Kinderkrippen bezahlen. Der Stadtrat beschloss eine Steigerung um zehn Euro, dazu war er gesetzlich verpflichtet.

25.07.2018

Das Kleinbothener Freibad ist in diesen hitzigen Tagen eine gefragte Adresse. Knapp 12500 Besucher kamen bereits in dieser Saison, um etwas Erfrischung zu finden. Etliche ziehen ihre Bahnen.

25.07.2018

Seit 90 Jahren besteht der Naunhofer Kleingartenverein „Sonnenschein“, was ab Freitag groß gefeiert werden soll. Er setzt auf wirtschaftliche Stärke und musste deshalb nie mit Leerständen kämpfen.

28.07.2018
Anzeige