Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Filmvorführer assistiert Filmkritiker

Filmvorführer assistiert Filmkritiker

Hansdieter Schwieger lebt nicht nur fürs Kino – er lebt auch in selbigem. Und das nun schon seit 1955. Obwohl die Lichter in den einstigen Lichtspielen „Albert Kuntz“ längst aus sind und es erst kürzlich wieder einen Eigentümerwechsel gab – Saal, Bühne und Vorhang erinnern noch heute an Straßenfeger wie Heißer Sommer, Silvesterpunsch oder Doppeltes Lottchen.

Trebsen. Auch einige verbliebene Holzklappstühle warten in Reih und Glied weiter darauf, noch einmal wie früher unter der Last der eifrigen Besucher zu ächzen. Wohl sicher vergeblich.

„Der Ansturm war riesig. Besonders in den 50-ern. Die Leute standen Schlange. Sie wollten unbedingt zu jenen Glücklichen gehören, die sich eine Karte ergatterten. Bei Dirty Dancing war es ganz verrückt. Da flehten uns die Besucher sogar an. Ob wir nicht doch noch ein Plätzchen hätten, den Stuhl brachten sie gleich selber mit. Das ging natürlich nicht. Denn wenn Panik ausbricht, ist der Teufel los“, hebt Schwieger den Zeigefinger.

Am 27. März, 15 Uhr, spricht der Hollywood-versierte Filmkritiker Peter Beddies im Altenhainer Vereinshaus über seine Arbeit. Da Beddies in Altenhain wohnt, ist ihm auch der alte Filmvorführer Schwieger ein Begriff. Diesen konnte er für eine kleine, aber feine Nebenrolle gewinnen. Und so stellt der Trebsener Kinomann zur Feier des Tages einige seiner Filmplakate zur Verfügung: „Ich denke oft an Piroschka“ mit Liselotte Pulver, „Mir nach, Canaillen“ mit Manfred Krug oder „Babette zieht in den Krieg“ mit Brigitte Bardot.

Die Plakate bekam Schwieger damals immer von der Vereinigung volkseigener Lichtspieltheater zugeschickt, um sie in den beiden großen Vitrinen auszuhängen. „Ausgerechnet von Dirty Dancing haben wir keine einzige Reklame mehr. Die haben uns die Fans alle aus dem Kreuz geleiert“, lacht Schwieger.

Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.02.2018 - 18:56 Uhr

Leutzscher siegen in Lindenau 1:0/Jonas Kahle trifft /Lok Engelsdorf mit spätem Ausgleich

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr