Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Förderung abgelehnt: Denkmalschmiede Höfgen droht das Aus

Förderung abgelehnt: Denkmalschmiede Höfgen droht das Aus


Grimma/Kaditzsch. Streit um die finanzielle Ausstattung der Denkmalschmiede Höfgen gab es mit dem Fördermittelgeber, dem Kulturraum Leipziger Raum, schon seit längerem.

. Seit dieser Woche droht dem kulturellen Leuchtturm des Muldentals sogar das Aus. Denn der Kulturraum hat jetzt die gesamte Jahresförderung für 2012 abgelehnt.

Es geht dabei um knapp 300 000 Euro. Die Denkmalschmiede Höfgen ist ein seit Jahrzehnten gewachsener Kulturbetrieb, der von Uwe Andrich unter dem Dach einer gemeinnützigen GmbH geführt wird. Hundertprozentiger Gesellschafter ist der Förderverein „Gesellschaft für Landeskultur". Sie bietet deutschlandweit anerkannte Kultur in Form von Konzerten, Ausstellungen, Lesungen, Kunstprojekten, sie unterhält eine anspruchsvolle Kinder- und Jugendarbeit und sie bietet Künstlern aller Genres aus dem In- und Ausland in Gast-Ateliers die Chance, an ihren Projekten zu arbeiten.

Die Denkmalschmiede erhält eine so genannte institutionelle Förderung, wie sie etwa auch die im Landkreis ansässigen Orchester bekommen. Im Gegensatz zur Projektförderung wird dabei der gesamte Kulturbetrieb mit einer pauschalen Jahressumme gefördert. Mit dieser pauschalen Förderung habe der Kulturraum seit Jahren Probleme, sagt Kultursekretär Manfred Schön. „Wir müssen ausschließen können, dass wir nichts fördern, das nicht förderfähig ist", betont Schön, der gleichzeitig Kulturamtsleiter im Landratsamt des Landkreises Leipzig ist. Wegen massiver Zweifel ließ der Kulturraum die Denkmalschmiede in den vergangenen Wochen durch das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Nordsachsen überprüfen. Nicht vor Ort, sondern ausschließlich nach Aktenlage. Zum Ergebnis sagt Schön: „Jetzt ist ein Punkt erreicht, an dem wir keinen Ermessensspielraum mehr haben". Am Freitag verschickte der Kulturraum den siebenseitigen Ablehnungsbescheid für die Förderung von 2012.

Den hatte Uwe Andrich gestern im Kaditzscher Vierseithof noch nicht in der Hand, sagte aber: „Wenn wir keine Zahlung erhalten, werden wir Insolvenz beantragen." Was das für die Denkmalschmiede und die Region bedeuten würde, ist noch gar nicht absehbar. Der Chef der Denkmalschmiede kündigte für den Fall an, sich rechtlichen Beistand zu nehmen. Dabei läuft vor dem Verwaltungsgericht bereits ein Verfahren. Bei dem geht es noch um den Antrag für die Jahresförderung. Die Denkmalschmiede sollte ihren Antrag im Sinne der vom Kulturraum damals noch vorgesehenen Kürzung der Förderung formulieren, sagt Andrich, der in dem Zusammenhang von Erpressung spricht.

Nach der Absage der Jahresförderung schließt Schön weitere Überprüfungen der Denkmalschmiede nicht aus. Was das bedeuten könnte, ließ er offen.

André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.08.2017 - 16:48 Uhr

Mit neuem Trainerteam und neuen Spielern soll auch in dieser Saison wieder die Tabellenspitze in Angriff genommen werden

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr