Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Freibad: Neue Fugen für die Rutsche
Region Grimma Freibad: Neue Fugen für die Rutsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 26.04.2018
Im Freibad Kleinbothen wird momentan die neue Saison vorbereitet. Noch haben die Handwerker das Sagen. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Grimma/Kleinbothen

Alle Jahre wieder wird im Muldentalbad Kleinbothen Kraft und Zeit in den Frühjahrsputz investiert. „Die Kollegen sind gerade mittendrin und haben bis zur Eröffnung noch jede Menge zu tun“, sagt Detlef Bull, Bereichsleiter bei der Oewa Wasser und Abwasser GmbH mit Zuständigkeit für den Badbetrieb. Das Unternehmen kümmert sich mit seiner Bädergesellschaft im Auftrag der Stadt Grimma um die kommunale Anlage. Angebadet werden kann dann Mitte Mai. Das Muldentalbad Kleinbothen öffnet in diesem Jahr am Dienstag, dem 15. Mai, das erste Mal seine Pforten.

Neben den üblichen Verschönerungsarbeiten ist auch technisch vor dem Saisonstart in diesem Jahr einiges zu erledigen, heißt es in einer Mitteilung der Oewa. „Die Sicherheit der Badegäste ist ein großes Thema. Deshalb müssen wir zum Beispiel an der 30-Meter-Rutsche die Fugen zwischen den einzelnen Elementen erneuern“, schildert Bull. Auch am Sprungturm bestehe Handlungsbedarf. Hier müssten neue technische Anforderungen des TÜV umgesetzt werden. Bull: „Es muss zum Beispiel gewährleistet sein, dass die Besucher an dem Geländer, das sich auf dem Sprungbrett befindet, nicht hoch klettern können. Deshalb werden wir die angeschweißten Geländer demontieren, verbreitern, mit Plexiglas versehen und wieder fest am Sprungbrett verschrauben.“

Auch für die Badewasserqualität werde etwas getan, so das Unternehmen. Einer der drei Filter, die das Badewasser aufbereiten, bekomme frischen Filterkies.

Ab dem 2. Mai können sich Badelustige im Vorverkauf Saisontickets sichern. Erwachsene zahlen jetzt 82 statt 87,50 Euro. Die ermäßigten Tickets kosten 37 statt 42 Euro. Anspruch auf Ermäßigung haben Kinder und Jugendliche zwischen vier und 16 Jahren, Schüler, Studenten, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende mit dem entsprechenden Nachweis sowie Schwerbehinderte. Inhaber der Blaulichtcard im Bereich Grimma erhalten die Karte das ganze Jahr für 70 Euro. Die Tickets gibt es ausschließlich bei den Mitarbeitern der Oewa im Muldentalbad Kleinbothen, Badstraße 29, von Montag bis Donnerstag von 8 bis 15 Uhr.

Nicht nur die Eintrittspreise sind laut Oewa in diesem Jahr erneut unverändert, sondern auch die Öffnungszeiten: Im Mai öffnet das Bad von 10 bis 18 Uhr, im Juni von 10 bis 21 Uhr, im Juli und August von 9 bis 21 Uhr. Ob es eine Verlängerung bis in den September hinein geben wird, wird witterungsbedingt entschieden.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben bei zwei Betrieben in Grimma mehrere Katalysatoren und eine komplette Auspuffanlage gestohlen. Die Diebe gingen aut Polizei ziemlich rabiat vor und benutzten zur Demontage der Auspuffteile einen Winkelschleifer.

25.04.2018

Grimma ist erneut Ausrichter des Muldental-Triathlons. Am 30. Juni und 1. Juli erwartet die Perle des Muldentals rund 750 Sportler. Allein zu den Rennen der Deutschen Meisterschaft der Jugend und Junioren gehen bis zu 330 Athleten an den Start.

25.04.2018
Grimma Spur der Verwüstung - Fünf Autos in Grimma beschädigt

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Dienstag in Grimma eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Kurz nach Mitternacht habe er insgesamt fünf Autos beschädigt, teilte die Polizei in Leipzig mit.

25.04.2018
Anzeige