Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Fünf Autos in Grimma beschädigt
Region Grimma Fünf Autos in Grimma beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 25.04.2018
Die Polizei sucht Zeugenhinweise. (Symbolfoto) Quelle: ZB
Grimma

Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein unbekannter Täter in der Nacht zu Dienstag in Grimma. Wie die Polizei mitteilte, beschädigte er kurz nach Mitternacht insgesamt fünf Autos, davon zwei Audi, einen Daimler-Benz, einen Passat und einen Mazda. Vorrangig seien Spiegel von den Autos abgerissen worden sein. Der Schaden wird vorerst auf rund 8000 Euro geschätzt.

Die Tatorte verliefen den Angaben der Beamten zufolge zufolge über die Nordstraße, Wiesenstraße bis hin zur Hohen Straße. Ein Zeuge, der von der Polizei später festgestellt werden konnte, beschrieb den Täter als schlanken Mann mit einer Größe von 1,80 Meter. Er soll einen Kinnbart tragen und mit einem schwarzen Oberteil mit Kapuze bekleidet gewesen sein. Außerdem habe er einen Rucksack bei sich getragen. Der Unbekannte soll die Goethestraße weiter in Richtung Sportplatz (Am Kalkberg) gelaufen sein.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, um eine Mitteilung im Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma oder telefonisch unter 03437/708925100.

Von bis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleiner Aufschub: Die Bundesstraße 107 in Grimma wird erst ab 2. Mai voll gesperrt. Die Einschränkungen für die Wurzener Straße sollten ursprünglich seit Montag gelten. Autofahrer müssen sich auf weiträumige Umleitungen einstellen.

25.04.2018

Um allen Kindern Platz zu bieten, müsste die Naunhofer Grundschule zügig erweitert werden. Doch einige Planungen kommen nicht so recht voran, selbst Grundsätzliches ist noch offen.

28.04.2018

Vor 25 Jahren wurde im Europa-Haus der „Colditzer Interessenverband für Städtepartnerschaft“ gegründet, aus dem wenig später der „Verein für Städtepartnerschaften und internationale Begegnungen“ hervor ging. Mit einer Feierstunde erinnert Colditz am 5. Mai an diese Erfolgsgeschichte.

28.04.2018