Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Fußballverein HFC muss Ersatzbau verschieben
Region Grimma Fußballverein HFC muss Ersatzbau verschieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 19.05.2015

Hauptgrund dafür sind die Pläne des Fußballvereins, den Ersatzneubau auf dem Vereinsgelände in Hausdorf zu errichten. Das Vorhaben, in diesem Zuge nur einen zweiten Container auf dem Colditzer Sportplatz zu bauen, der kleiner als das bisherige Fischhaus ist, sahen die meisten Stadträte zunächst als unzureichend an.

Stadtrat Gottfried Schröpfer (SPD), zugleich aktueller Präsident des HFC, stellte das Vorhaben genauer vor: "Nachdem das Fischhaus in Colditz der Flut im vergangenen Jahr zum Opfer gefallen ist, haben wir als Verein ein Gutachten über die künftige Nutzung in Auftrag ergeben. Daraus hat sich ergeben, dass das Fischhaus nicht mehr genutzt werden kann." Im Rahmen des Hochwasserausgleichsprogramms habe der Verein einen Antrag eingereicht, der bewilligt wurde. "Unser Plan ist, zwei kleinere Lösungen zu bevorzugen. Auf dem Gelände in Hausdorf soll ein Container errichtet werden, in Colditz ebenfalls ein kleiner." In Hausdorf solle der Container einen alten Holzbungalow ablösen, in den regelmäßig eingebrochen wird. "Dort haben wir zum Beispiel für die Pflege aller Plätze die Utensilien gelagert", informiert Schröpfer.

Thomas Wasner (Bürgerinitiative) bezweifelt dagegen, dass durch die kleinere Lösung in Colditz die Möglichkeiten für den Schulsport ausreichend sind. "Die Containerlösung ist für den Colditzer Sportplatz nicht passend", sagte er. Die Traktoren für die Rasenpflege, die früher im Fischhaus unterkamen und jetzt in seinem Autohandel stehen, hätten keinen Platz in einem Container, so der Ex-Präsident des HFC, der nachschob: "Der Sportplatz wird von 350 Kindern genutzt. Die Schule braucht das dort." Andere Stadträte pflichteten Wasner bei und wollten zunächst die Situation für die Colditzer Schulen erörtern.

Ronny Meißner (FDP) hatte noch eine weitere Frage. "Mir ist von vielen Stimmen zu Ohren gekommen, dass die Nutzungsvereinbarung für den Colditzer Sportplatz zwischen dem HFC und der Stadt Colditz beendet werden soll", wandte er sich an die Stadtverwaltung und Schröpfer. Doch sowohl Bürgermeister Matthias Schmiedel (parteilos) als auch Gottfried Schröpfer dementierten dieses Gerücht.

Viele Stadträte fühlten sich außerstande, über das Vorhaben jetzt abzustimmen. Der Antrag wurde zurückgestellt, eine Entscheidung auf die nächste Sitzung verschoben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.06.2014
Seidler, Robin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_33787]Trebsen. Offiziell ist es noch nicht raus, aber hinter vorgehaltener Hand wird es heiß diskutiert und ruft nun die Verwaltung der Stadt Trebsen auf den Plan.

19.05.2015

Kurz vor der Fertigstellung steht das Medizinische Versorgungszentrum in der Nicolaistraße. Bereits in der vergangenen Woche wurden in dem Gebäudekomplex, in den auf zwei Etagen die Muldentalkliniken einziehen werden, die Möbel angeliefert.

19.05.2015

Gegen eine Mauer rannte Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) im Stadtrat an, als es darum ging, den Hilfsfonds "Gutes tun" aufzulösen. Nur er stimmte zur jüngsten Sitzung des Parlaments für das Vorhaben, alle Abgeordneten votierten dagegen.

19.05.2015
Anzeige