Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Gala in Grimma: Internationaler Tanz-Star mal wieder auf heimischen Parkett
Region Grimma Gala in Grimma: Internationaler Tanz-Star mal wieder auf heimischen Parkett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 10.02.2018
Anatoliy Novoselov und Tasja Schulz-Novoselov werden das Star-Paar der 16. Tanzgala in Grimma sein. Tasja lernte beim Grimmer Tanzclub Blau Gelb das Einmaleins des Turniertanzes und ist mittlerweile in der ganzen Welt unterwegs. Quelle: privat
Anzeige
Grimma

Der Tanzclub Blau Gelb Grimma will wieder ein tänzerisches Feuerwerk zünden, wenn er am 14. April zur mittlerweile 16. Tanzgala in die Muldentalhalle bittet. Seit November strickt Vereinschefin Helga Metzker an der Show, die den Tanz in seinen schönsten Facetten vor Augen führen soll.

Der Tag ist zweigeteilt. Tagsüber zeigen junge Tanzpaare aus ganz Deutschland auf dem Parkett ihr Können. Ab 11.30 Uhr wetteifern die Jugendpaare in Standard- und Lateinamerkanischen Tänzen in den Leistungsklassen C und B sowie der höchsten deutschen Nachwuchsklasse A um Platz und Sieg. Die Ausschreibung läuft, die Tänzer können sich bis Dienstag vor dem Turnier anmelden. Metzker rechnet mit etwa 30 Paaren, die durch die Halle wirbeln werden. Auch die drei Jugendpaare des Gastgebers sind am Start.

Zum Ball am Abend, wenn die Gäste in feinem Zwirn an den runden Tischen Platz nehmen, stellen sich ab 19 Uhr zehn eingeladene Erwachsenenpaare im Standard der Sonderklasse den Wertungsrichtern. „Ich will deutsche Spitzenpaare haben“, nennt die 72-jährige Metzker den Grund für den zeitigen Organisationsdruck. Metzker, die dem Verein seit 30 Jahren anführt, aber nie selbst Turniertanzschuhe überzog, freut sich besonders auf Tasja Schulz-Novoselov. Die lernte das Tanz-ABC bei Blau Gelb in Grimma und wurde im Herbst mit ihrem Tanzpartner und Ehemann Anatoliy Bronzemedaillengewinner bei der deutschen Standardmeisterschaft. „Das ist ihr bisher bestes Ergebnis“, weiß Metzker und schwärmt vom einstigen Schützling ihres Sohnes Ronny, neben drei Übungsleitern der einzige Trainer im Verein.

Schon im zarten Alter von vier Jahren legte Tasja, deren Eltern in Kleinbardau leben, eine flotte Sohle aufs Parkett. Um sich weiter zu entwickeln, verließ sie später Grimma und kam über die Stationen Leipzig und Berlin zum Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Heute ist sie als Amateurin in Tanzsälen der halben Welt zu Gast. Im vorigen Jahr schwebte sie mit ihrem Partner bei Weltranglistenturnieren unter anderem in den USA, in China, Italien, Holland und Dänemark über den Boden.

Vereinschefin Metzker will aber stets auch im Rahmenprogramm „einen Knaller“ bieten. Dieses Mal engagierte sie die mehrmaligen deutschen Rock’n’Roll-Meister Mario Bludau und Jeanette Uhl sowie Tobias Bludau und Michelle Uhl aus Speicher. Letztere holten mit Platz 3 bei den Word Games 2017 das bisher beste Ergebnis für den deutschen Rock’n’Roll- und Boggie-Woogie-Verband. „Die Geschwisterpaare sind der absolute Wahnsinn“, ist Metzker überzeugt. Natürlich rahmen auch die Tanzgruppen und Paare des gastgebenden Vereins die Gala, darunter die Eyecatcher. Sie bieten Streetdance, Hip-Hop, Jazz- und Modern-Dance sowie Lateinamerikanische Tänze. Und auch für die Gäste bleibt genügend Zeit, die Partnerin oder den Partner auf die Tanzfläche zu führen. 450 Tickets sind zu vergeben, „bislang waren wir immer ausverkauft“, freut sich Metzker, die bei den Vorstandswahlen im März wieder für den Vorsitz im Verein kandidieren wird. Der zählt rund 100 Mitglieder, vorwiegend Kinder und Jugendliche, die in der Freizeit Spaß an modernen Tänzen haben.

Schirmherr der Tanzgala ist übrigens Landrat Henry Graichen. Als Hauptsponsor tritt die Sparkasse Muldental auf, um deren großen Preis getanzt wird. Die Gala hat einen Finanzrahmen von rund 14 000 Euro, die der Tanzclub mit den Eintrittsgeldern und dank Sponsoren abdeckt. Immerhin muss Metzker die Spitzenpaare mit einigen Vergünstigungen locken. Sie erhalten einen Trainingskostenzuschuss ebenso wie die Fahrkosten, Übernachtung und Verpflegung. Schließlich ist es ja ein Einladungsturnier.

Für das Jugendturnier gibt es Karten an der Tageskarte. Für die Tanzgala sind Tickets erhältlich über den Verein unter Ruf 03437/944848 oder bei der Touristinformation Grimma, Markt 23, Tel. 03437/9858-285.

Von Frank Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil ihm das Feuer in der Gartensparte spanisch vorkam, rief ein Anwohner in Nerchau Polizei und Feuerwehr. Aber zu löschen gab es nichts. Jugendliche hatten in der Feuerschale ein paar Scheite angezündet.

07.02.2018

Filme streamen, E-Mails checken, WhatsApp schreiben – Passagiere der Regionalbus Leipzig GmbH können ab sofort auch unterwegs online sein. Das Nahverkehrsunternehmen des Landkreises Leipzig hat alle 145 Fahrzeuge mit kostenfreiem WLAN ausgestattet

10.02.2018

Die GbR Haßlau hat ihre Pläne, im Grimmaer Ortsteil Zschoppach einen Gülle-Hochbehälter zu bauen, nicht ad acta gelegt. Der Antrag auf Bauvorbescheid sei zurück gezogen worden, „weil das Projekt noch nicht rund ist“, so die Firma. In Zschoppach dürfte diese Nachricht mit Sorge vernommen werden. Schon als die Pläne bekannt wurden, regte sich Widerstand.

10.02.2018
Anzeige