Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gebete sollen Trost spenden

Gebete sollen Trost spenden

Im Kirchgemeindehaus in der Schulstraße stand die braune Brühe im Saal zehn Zentimeter hoch. "In den nächsten Wochen wird es uns nicht möglich sein, Gemeindeveranstaltungen darin durchzuführen", bedauerte der Pastor der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde, Torsten Merkel (51).

Voriger Artikel
Naunhofer Mord: Tatwaffe bleibt unauffindbar
Nächster Artikel
Staatsanwalt fordert hohe Haftstrafen im Naunhofer Mordprozess

Muldewasser zerstört Elisabeth-Kapelle: 2,25 Meter hoch stand das Wasser in dem Raum. Für Pfarrer Torsten Merkel ist der Schaden noch nicht bezifferbar. Die Heizung erlitt einen Totalschaden. Mitte des 13. Jahrhunderts diente das Gebäude, in dem sich die Kapelle befindet, als Sitz und Hospital der Zisterzienserinnen. Fotos: Frank Schmidt

Quelle: Frank Schmidt

. Auf die Höhe eines Volleyballkorbes stieg dagegen das Wasser in der Elisabethkapelle. "Die Heizung hat Totalschaden", ist sich der Pfarrer sicher. Der Pfarrgarten wurde total verwüstet. Die Mauer vom Garten ist komplett auf einer Länge von 30 Metern weggebrochen. "Die Mulde hatte so eine Wucht, dass die Schuppentür weggespült wurde. Einen Teil fanden wir wieder in der Schulstraße", erinnerte sich der 51-Jährige. Der Pkw-Anhänger des Pfarrers stand dagegen auf dem Sportplatz. "Uns wurde zum Verhängnis, dass das geplante Fluttor noch nicht eingesetzt war", sagte der Pastor. Glück im Unglück hatte die Kirchgemeinde, da nur Wasser in den Keller in der Frauenkirche gedrungen war.

Mittlerweile ist das Gröbste gesäubert und der Sperrmüll beräumt. Dabei hatte die Kirchgemeinde viele Helfer unter anderem aus Grimma und Umgebung, aber auch aus Meißen, wo Merkel einst als Jugendpfarrer tätig war. "Uns halfen so viele Hände, dass selbst der Garten umgegraben ist und wir Dahlien pflanzen konnten", freute sich der Pfarrer über die Zeichen des Neubeginns. "Es ist schlimm, aber nicht hoffnungslos. Wir müssen die Situation nutzen, um besser gerüstet zu sein, wenn uns ein erneutes Hochwasser drohen sollte", so der Pfarrer. Derzeit überlege die Kirchgemeinde, wie die Heizungen aus den Kellern in obere Bereiche verlegt werden könnten. Während die Räume nun trocknen müssen, will die Kirchgemeinde die Ausschreibungen für die Instandsetzung der Gebäude durchführen. Doch wie überall sind die Mittel knapp, und die Kirche setzt auf die Spendenbereitschaft der Bürger. Um so mehr freute den Pfarrer ein Anruf aus Düsseldorf. Dort ist eine Benefizveranstaltung vorgesehen. "Wir sind über jede Hilfe dankbar. Ich wurde gebeten, die Situation zu schildern, in der wir uns gerade befinden", sagte er.

"Es war wie ein Wunder, dass die Frauenkirche zwar das Wasser umfloss, aber dieses nur in den Keller drang", sagte Werner Blüschel, der ehrenamtlich mit dafür sorgt, dass Bürger die Kirche betreten und beten können. Täglich ab 12 Uhr nutzen die Mittagsgebete 15 bis 60 Christen und Nichtchristen, die Trost suchen. "Obwohl der Pfarrer selbst genug zu tun hat, steht er stets für Gespräche mit Flutopfern bereit", ist Blüschel wie viele dankbar.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.06.2013

Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr