Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma „Gemeinsam für die Region“ bei der Muldentaler Handwerkschau im PEP
Region Grimma „Gemeinsam für die Region“ bei der Muldentaler Handwerkschau im PEP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 10.02.2016
Elke Ullrich ist die neue Centermanagerin vom Prima-Einkaufs-Park (PEP) in Grimma. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Grimma

Unter dem Motto „Gemeinsam für die Region“ findet vom 3. bis zum 5. März in Grimma die Muldentaler Handwerksschau statt. Die Veranstaltung, zu der die Kreishandwerkerschaft Landkreis Leipzig, das Landratsamt und der Grimmaer PEP-Markt einladen, erlebt mittlerweile ihre elfte Auflage. Dazu haben sich nach Angaben des Landratsamtes bisher mehr als 50 Unternehmen angemeldet. Die Handwerksmesse, die im Grimmaer PEP-Markt stattfindet, bietet nach Angaben von Ingo Schöne, dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, auch kleinen Firmen die Möglichkeit, sich vor einem großen Publikum zu präsentieren.

Die Besucher erwartet an den drei Veranstaltungstagen ein breites Spektrum an Angeboten von Handwerksbetrieben. Zu sehen sind Aussteller aus den Bereichen Kunsthandwerk ebenso wie Maler, Raumausstatter und Bodenleger. Es handelt sich um eine Regionalmesse, wie Schöne sagt. Eine Messe, die im ehemaligen Muldentalkreis längst schon als Traditionsveranstaltung gelten kann. „Im vorigen Jahr gab es Urkunden für Aussteller, die bereits zum zehnten Mal daran teilgenommen haben“, so Schöne weiter.

Während sich in Grimma vor allem Unternehmen aus dem Muldental präsentieren, dürften bei einer Veranstaltung zum Thema Energiesparen am 20. Oktober in Borna eher Firmen aus dem Leipziger Land präsent sein. Geplant ist eine Weiterentwicklung des Energiespartages, den es insgesamt sechsmal in Borna gab. Im Bornaer Stadtkulturhaus gibt es dann Informationen zu diesem Thema – auch vor dem Hintergrund, dass der aktuell niedrige Ölpreis das Interesse an energetischen Sanierungen von Gebäuden derzeit eher auf Sparflamme kochen lässt. Schöne: „Da warten gegenwärtig viele Leute noch.“ Was nicht so sein müsse, weil es die Möglichkeit gebe, für die energetische Sanierung von Gebäuden bis zu zehn Prozent Fördermittel bei der Sächsischen Aufbaubank zu bekommen.

Zunächst aber steht die Muldentaler Handwerksschau an, die Landrat Henry Graichen (CDU) am 3. März, 10 Uhr, eröffnet. Besucher sind dann von 10 bis 20 Uhr, am 4. März von 9 bis 20 Uhr sowie am 5. März von 9 bis 18 Uhr willkommen.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kleiderkammer „Stiftung St. Georgenhospital“ liegt alles andere als „um die Ecke“. Trotzdem gibt am Dienstag, als Christa Werner (62) von 12 bis 17.30 Uhr zur Annahme geöffnet hat, ein Spender dem anderen die Klinke in die Hand. Bis 15.30 Uhr waren schon 27 Leute da", erzählt die Leiterin der Einrichtung.

10.02.2016

Anwalt möchte Ali Esmaili einmal werden. Seine schwarzen Augen funkeln, als er das verkündet. In ihnen liegt aber auch Schmerz. Fern der Heimat, fern der Eltern hat er das Wagnis auf sich genommen, in Deutschland seinen Mann zu stehen. Und dabei ist er eher noch Kind, so wie die anderen elf Jungs, die in Tanndorf Zuflucht fanden.

10.02.2016

Weil ihr Vermieter im Clinch mit dem Versorgungsverband liegt und die Rechnungen nicht bezahlt, wurde einigen Grimmaer Mietern am Dienstag zum wiederholten Male das Wasser abgedreht. Bereits im Dezember saßen die Betroffenen zwei Mal auf dem Trockenen.

28.02.2018
Anzeige