Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Gerüchte um stilles Örtchen in Grimma – es soll erhalten bleiben
Region Grimma Gerüchte um stilles Örtchen in Grimma – es soll erhalten bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 09.03.2018
Schild an der Öffentlichen Toilette am Marktplatz in Markranstädt Foto: Andre Kempner Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Grimma

Zur jüngsten Stadtratssitzung stand die Frage zur öffentlichen Toilette am Grimmaer Volkshausplatz im Raum. „Bleibt sie erhalten?“, wollte CDU-Fraktionschef Frank Linke wissen. Es gebe verschiedenste Gerüchte in der Stadt. Hintergrund ist der momentane Bau von Rewe- und Drogeriemarkt auf dem ehemaligen Kunstrasenplatz, die Lokus-Fläche ging dafür ebenfalls ins Eigentum des Bauherrn über. Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) versicherte, dass im Bebauungsplan der Erhalt der Toilette vorgegeben ist. Mit dem Investor sei mehrfach darüber gesprochen worden. „Das ist unstreitig.“

SPD-Stadtrat Klaus-Dieter Tschiche hakte nach. Seiner Information zufolge solle das Gebäude nach dem Bau wieder der Stadt übertragen werden oder ein Nutzungsvertrag die Betreibung regeln. „Wie sicher ist das?“, fragte er. Es sei dem Investor bewusst, dass die öffentliche Toilette bestehen bleibt, auch wegen der nahen Bushaltestelle, antwortete Berger.

„Die Situation bezüglich öffentlicher Toiletten habe sich in Grimma systematisch verschlechtert“, monierte CDU-Stadtrat Malte Martin. „Was wir einmal hatten, haben wir schon lange nicht mehr.“ Er bitte dringend darum, die Toilette am Volkshausplatz so schnell wie möglich wieder betriebsfähig zu machen – unabhängig vom Fortschritt des Rewe-Baus.

Von Frank Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großem Aufwand soll nun der Trebsener Sportplatz saniert werden. Vorausgesetzt, der Stadtrat gibt Ende März sein Okay dafür. Lehnt er wieder ab, droht die Sperrung der Anlage.

12.03.2018

Urlaub in der Leipziger Region wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr wurden erneut über zwei Millionen Übernachtungen von knapp 700 000 Gästen gezählt. Die Tourismusexperten tüfteln schon an den nächsten Kampagnen, die den guten Ruf des Burgen- und Heidelands weiter tragen sollen.

12.03.2018

Gesunken sind die Immobilienpreise in den letzten Jahren im Landkreis Leipzig nirgends. Wohl aber ist die Entwicklung von Kommune zu Kommune durchaus unterschiedlich, wie aus den aktuellen Zahlen der Leipziger Datenbank wohnung.com deutlich hervorgeht.

09.03.2018
Anzeige