Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gewinnchancen für echte Siegertypen bei Naunhfoer Kartoffelfest

Gewinnchancen für echte Siegertypen bei Naunhfoer Kartoffelfest

Wer momentan seine Erdäpfel ausbuddelt, sollte bedenken: In dreieinhalb Wochen ist Kartoffelfest. Und dann werden wieder die größten und schönsten Knollen prämiert.

Naunhof. Also sollten potenzielle Siegertypen nicht im Kochtopf landen, sondern sicher gelagert und zu den Wettbewerben eingereicht werden. Es lohnt sich.

Am Sonntag, 7. September, geht es darum, den 22. Naunhofer Kartoffelkönig zu krönen. Es gewinnt die größte natürliche, selbst angebaute heimische Kartoffel. Dabei darf es sich um keinen farbigen Exoten und keine Süßkartoffel handeln. Gewinner im vergangenen Jahr war Patrick Wildenhain, dessen Erdapfel 760 Gramm wog; er nahm ein Fahrrad mit nach Hause.

Traditionell soll am gleichen Tag der Pokal "Blauer Schwede" vergeben werden. Ihn erhält, wer die größte selbst angebaute und geerntete Knolle der Sorte Blauer Schwede ins Rennen schickt. Ingo Conrad aus Parthenstein war mit einem 240-Gramm-Exemplar im vergangenen Jahr der Sieger.

Ebenfalls selbst angebaut sein muss der Exote, wenn er aufs Siegertreppchen gelangen will. Hier geht es um die schwerste Kartoffel mit einer außergewöhnlichen Form. Claudia Stachelrodt aus Delitzsch hatte in dieser Kategorie im vergangenen Jahr die Nase vorn. Ihre Kartoffel wog 960 Gramm.

Wie Anja Gaitzsch von der KulturWerkStadt mitteilte, können die Kartoffeln am 7. September 14 bis 16 Uhr an der Bühne im Festzelt abgegeben werden. Dazu bittet sie um einen Begleitzettel mit Name, Adresse und Alter des Besitzers. Pro Familie dürfe nur ein Erdapfel abgegeben werden.

Auch wer nur kleinere Kartoffeln aus der Erde holt, muss sich nicht geschlagen geben. Denn es gibt auch noch den Wettbewerb um das schmackhafteste Kartoffelgericht. Die Kreationen sollten am Sonnabend, 6. September, 14 bis 15.30 Uhr an der Bühne abgegeben werden und so groß sein, dass sie sich in drei kleine Portionen zum Verkosten teilen lassen. Auch hier ist ein Begleitzettel nötig, diesmal mit den Angaben zu Name und Alter des Kochs beziehungsweise der Köchin, zum Namen des Gerichts und zum Rezept.

Selbst jene, die keine eigene Scholle besitzen, erhalten ihre Chance. Fingerfertigkeit ist gefragt beim Kartoffelschäl-Wettbewerb, an dem sich freilich auch die Hobby-Gärtner beteiligen können. Er läuft übers ganze Wochenende an der Hütte der KulturWerkStadt, die längste Schale wird gekürt. Kartoffel und Messer können mitgebracht werden, sind aber an der Hütte auch vorhanden.

Dank vieler Spender, so Gaitzsch, können die Wettbewerbe in ihrer bisherigen Form fortgeführt werden. Es gebe genügend Preise für die Gewinner.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.08.2014
Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr