Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Glück im Unglück: Mutter und Kind nach Crash auf der Autobahn 14 unverletzt
Region Grimma Glück im Unglück: Mutter und Kind nach Crash auf der Autobahn 14 unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 01.06.2017
Die Front des Opels wurde völlig zerbeult. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma/Mutzschen

Später Abend auf der Autobahn 14: Ein Pkw Opel Astra ist Richtung Halle/Magdeburg unterwegs. Ohne sichtbaren Grund gerät das Auto zwischen Mutzschen und Grimma von der Fahrbahn und kracht gegen die Mittelleitplanke Die beiden Insassen, eine Mutter mit Kleinkind, hatten Glück im Unglück und kamen mit dem Schrecken davon. Da bei dem Crash Treibstoffe ausgelaufen waren, mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Mutzschen zur Gefahrenbeseitigung ausrücken und die Fahrbahn mit Spezialmittel abstumpfen und reinigen. Für diese Zeit sowie zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Wracks wurde die Richtungsfahrbahn Magdeburg voll gesperrt, so dass sich ein etwa drei Kilometer langer Stau bilden konnte. Zur Unfallursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Unwetter kam nicht überraschend, dafür um so heftiger. Eine Gewitterzelle tobte sich am Dienstagabend über dem Landkreis Leipzig aus. Entwurzelte Bäume, vollgelaufene Keller und Schlammlawinen waren die Folge. Die Rettungsleitstelle war zeitweise überlastet.

01.06.2017

Im Verhältnis zwischen Stadtwehrleitung und Stadtverwaltung knistert es. Ob es „nur“ ein Schwelbrand ist oder die Flammen doch höher schlagen – darüber lässt sich derzeit nur mutmaßen. Auf jeden Fall ließ die komplette Stadtwehrleitung beizeiten wissen, dass sie für eine neue Amtszeit nicht zur Verfügung steht.

03.06.2017

Heilpflanzen der Indianer und ein junges Bisonkalb sind die Highlights auf dem diesjährigen Powwow in Neunitz bei Grimma. Der Verein „Freunde der Crow-Agency“ inszeniert auf den Wiesen östlich von Grimma ein Powwow, ein Indianer-Camp, auf dem gemeinsam getanzt, gesungen und das traditionelle Zusammenleben zelebriert werden.

03.06.2017
Anzeige