Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Gospel Changes auf der Bühne und im TV
Region Grimma Gospel Changes auf der Bühne und im TV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 30.08.2018
Feiern ihr fünfjähriges Bestehen: die Gospel Changes mit ihrem Leiter Maik Gosdzinski am Klavier. Quelle: privat
Naunhof

Ihr Name wurde längst zu einer Marke im Landkreis und in der Stadt Leipzig. Am 2. September feiern die Gospel Changes ihr fünfjähriges Bestehen und haben sich für das Konzert in Naunhof einen internationalen Star eingeladen. Rund um das kleine Jubiläum wird der Chor gleich zweimal in der ARD zu sehen sein.

Weather Girl gratuliert musikalisch

„It’s raining men“ gehört zwar nicht zum Gospel-Repertoire. Aber der Titel hat Dorrey Lin Lyles von den Weather Girls bekannt gemacht. Die Pastorentochter aus New Jersey, die bei den Harlem Gospel Singers ihre ersten musikalischen Fußspuren hinterließ, lebt jetzt in Berlin. Maik Gosdzinski, Leiter der Gospel Changes, sah in einem Youtube-Video, wie sie mit ihrem Publikum „Somewhere over the rainbow“ improvisierte und rief sie kurzentschlossen an, weil sie ihn faszinierte. In Fuchshain gab sie daraufhin einen Workshop, nun tritt sie in Naunhof erstmals auf.

Dorrey Lin Lyles. Sie und ihre Gesangspartnerin Dynelle Rhodes sind die neuen Weather Girls. Quelle: privat

Gospel Changes mit Weltstar auf Bühne

„Am Tag vorher werden wir mit ihr vier bis fünf Stücke einstudieren“, kündigt Gosdzinski an, der außerdem den Pianisten André Engelbrecht für das Geburtstagskonzert gewinnen konnte. Das Ensemble und der Weltstar wollen schließlich nicht nur getrennt voneinander die Aufführung bestreiten, sondern auch gemeinsam singen.

Naunhof als zweite Heimat

Revue passieren lassen will der Chor zur Geburtstagsveranstaltung auch seine eigene Entwicklung. Popkantor Maik Gosdzinski aus Threna hatte ihn im September 2013 aus der Taufe gehoben. 150 Konzerte gab er seitdem, wobei das Hauptaugenmerk auf der Region lag. „Naunhof ist neben Leipzig für uns zu einer zweiten Heimat geworden“, sagt der 37-Jährige. Aus den Kulturkalendern der Ortsteile Erdmannshain und Ammelshain lassen sich die Auftritte nicht mehr wegdenken.

Gospel Changes singen in Prag

Doch auch in die Ferne zieht es die 35 Sängerinnen und Sänger. Zu ihren traditionellen Gastspielorten zählen Quedlinburg und Mühlberg. In der neuen, fast ausgebuchten Saison geht es ab September unter anderem nach Prag, Pulsnitz, Torgau, Mansfeld und Eisenberg. „Ich kann schlecht Nein sagen, wenn ich gefragt werde“, gesteht Gosdzinski. Mittlerweile gelang es ihm aber, die Auftritte auf 30 pro Jahr zu begrenzen.

Hobbychor mit professioneller Einstellung

Vertrauen kann er darauf, dass alle Mitglieder mitziehen, egal ob sie aus Naunhof, Panitzsch, Machern, Dreiskau-Muckern, Mölbis oder von außerhalb des Landkreises kommen. „Sie sind genau so verrückt wie ich“, urteilt er. Hart proben sie, denn sie fühlen sich als Hobbychor mit professioneller Einstellung. Gleichzeitig wirken sie wie eine Familie. Co-Leiterin Therese Galetzka, seit 2015 dabei, kann sich an keine zwei Wochen erinnern, in denen sie nicht andere Sänger getroffen hat. „Wir sehen uns auch außerhalb der Proben“, erklärt sie.

Die Gospel Changes bei Proben in der Leipziger Probsteikirche. Quelle: Andreas Döring

Gospel mehr als Musik

Gospel ist mehr als Musik“, lautet der Leitspruch des Ensembles. „Gospel bedeutet auch Gemeinschaft, Emotionen, Geben und Bekommen, Balsam für die Seele sowohl der Singenden als auch der Hörenden. Gospel kann ein Ventil sein, Trauer und Ärger loszulassen, kann eine Möglichkeit sein, Vergebung zu erbitten, Frieden mit sich selber zu finden“, beschreibt Gosdzinski, der seit zehn Jahren Kantor der evangelischen Gemeinde Fuchshain, Großpösna, Seifertshain und Kleinpösna ist. Zum Konzert können sich die Besucher ein Bild davon machen.

Maik Gosdzinski will Popularmusik fördern

Zu den Gästen zählen auch Vertreter des Verbandes deutscher Konzertchöre, die am gleichen Tag nicht weit entfernt im Alten Kranwerk Naunhof zusammenkommen. „Ich stelle mich dort der Wahl ins Präsidium, denn ich möchte dazu beitragen, den Bereich der Popularmusik auszubauen“, kündigt Gosdzinski an. Ihm liegt an der Unterstützung von Jazz-, Pop-, Rock- und Gospelchören.

Popkantor Maik Gosdzinski gibt den Ton an. Quelle: Andreas Döring

Gospel Changes im TV zu sehen

Für die Gospel Changes wünscht er sich zunächst, eine CD mit eigenen Titeln zu produzieren. „Die Idee ist ganz neu, ich habe sie mit noch niemandem besprochen“, merkt er an. Alles Zukunftsmusik, während zwei Fernsehauftritte bereits feststehen. „Am 30. August und am 6. September sind wir jeweils ab 23.30 Uhr in der ARD bei ,Olaf macht Mut’ mit Olaf Schubert zu sehen“, kündigt er an. Beim ersten Termin seien auch Julius Fischer und Carolin Kebekus dabei.

Gospel Changes mit Stargast Dorrey Lin Lyles, 2.September, ab 16 Uhr, im Bürgersaal Naunhof, Markt 6, Tickets in der Stadtinformation, Telefon 034293/4 21 19

Von Frank Pfeifer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf ein abwechslungsreiches Wochenende dürfen sich die Besucher des Park- und Schlossplatzfestes am 1. und 2. September in Machern freuen. Dabei locken Führungen durch die Ritterburg, viele Mitmach-Aktionen und ein Familientag. Der Parkverein möchte bei dieser Gelegenheit auch Geld für die Restaurierung des Agnestempels sammeln.

31.08.2018

2006, exakt 50 Jahre nach dessen Tod, begründete der SV Einheit Mutzschen die Tradition des Manfred-Bergmann-Gedächtnisturniers. Bis heute hält sie an. Bergmann ist noch immer präsent – in der Turnhalle, in der Stadt, in den Köpfen. Sein Tod bewegte damals nicht nur den Osten, auch den Westen

02.09.2018

Die Bepflanzung von Baumscheiben will die Stadt Naunhof demnächst gestatten. Vorher sollen aber die Richtlinien festgelegt werden. Eins ist schon sicher: Auch in Zukunft wird nicht alles erlaubt sein.

30.08.2018