Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Graben zwischen Naunhofer Bürgermeister und Unabhängigen

Graben zwischen Naunhofer Bürgermeister und Unabhängigen

Dass zwischen dem neuen Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) und der Unabhängigen Wählervereinigung (UWV) ein gespanntes Verhältnis besteht, hatte sich während des Wahlkampfes im Januar und Februar abgezeichnet.

Naunhof. Zur jüngsten Stadtratssitzung kam es zu offenen Vorwürfen gegen das Stadtoberhaupt. Im anschließenden nicht öffentlichen Teil soll, wie jetzt nach außen drang, eine erbitterte Debatte geführt worden sein.

Zocher war nie der Wunschkandidat der Mehrheitsfraktion UWV für das Bürgermeisteramt gewesen. Die Unabhängigen hatten - abgesehen von einigen Abweichlern - auf Amtsverweser Karsten Rottstädt (FDP) gesetzt, der wiederum kraft der ihm verliehenen Position versuchte, ein Wahlforum seiner Mitbewerber im Alten Kranwerk zu verhindern. Der Bruch zwischen dem UWV-Kandidaten Rottstädt und den anderen Anwärtern im ersten Wahlgang, darunter Zocher, erzeugte Schlagzeilen.

Zu dieser Zeit arbeitete Zocher noch als Angestellter der Stadtverwaltung, verantwortlich für die Wasserversorgung. Und im Rathaus, so pfeifen es mittlerweile die Spatzen von den Dächern, soll es unter Rottstädts Regie haarig zugegangen sein.

Am 17. Februar entschied das Wahlvolk, wer künftig die Stadt lenken möge; Zocher erhielt 52 Prozent der Stimmen und ließ damit die anderen vier Bewerber weit hinter sich. Im Interview mit der LVZ äußerte er kurz nach seinem Amtsantritt, er habe sich mit CDU, FDP und Linker über die künftige Zusammenarbeit verständigt. Mit der UWV würden sich die Gespräche allerdings schwieriger gestalten. Er habe den Eindruck, bei den Unabhängigen bestehe die Philosophie, ihnen habe jemand die Stadt weggenommen.

Das saß. Während der Vereidigung des Bürgermeisters zur jüngsten Stadtratssitzung, in anderen Kommunen ein würdiger Moment, verdrehte Zochers sichtlich genervter Stellvertreter, Uwe Kulisch (UWV), demonstrativ die Augen. Chorgesang, wie er am selben Abend aus gleichem Anlass im nahen Machern erklang, blieb aus. Stattdessen gingen in der folgenden Sitzung mehrere UWV-Mitglieder thematisch auf Distanz zu den Positionen Zochers. Die Unabhängigen, die bislang in der Regel die Stadtspitze unterstützt hatten, traten über Strecken als eine Art Opposition zum Bürgermeister auf. Diskussionen im Rat liefen anders ab als gewohnt.

Am Ende des öffentlichen Teils gab Frank Möckel (UWV) eine längere Erklärung ab, in der er sich auf Zochers LVZ-Interview bezog. Er warf dem Bürgermeister vor, dieser habe das Verhältnis zu den UWV-Abgeordneten unbedacht oder vorsätzlich vergiftet. Die Bemerkung, jemand habe ihnen die Stadt weggenommen, sei ein "Schlag ins Gesicht der Bürger, welche sich trotz knapp bemessener Freizeit ehrenamtlich in der Kommunalpolitik für die Stadt Naunhof einsetzen." Er, Möckel, fühle sich persönlich angegriffen.

Frank Schneider (UWV) schloss sich der Kritik an und fragte Zocher, ob er an einer sachorientierten Arbeit interessiert sei. Darauf erwiderte dieser, er werde sich im nicht öffentlichen Teil der Sitzung zu dem Konflikt äußern, weil er Ross und Reiter nennen wolle. Nach LVZ-Informationen soll es hinter verschlossenen Türen zu einem harten Gefecht gekommen sein. Die Rede ist von einem Graben zwischen UWV und Zocher, der sich wohl kaum noch überwinden lasse.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.05.2013

Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.11.2017 - 19:51 Uhr

Mit einigen Glanzparaden sorgte HFC -Torwart Frenzel dafür, dass ein Tor seines Kapitäns Schwibs gegen Krostitz zum Sieg reichte!

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr