Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grima: Keller für Schulbetrieb passé

Grima: Keller für Schulbetrieb passé

"Wir bringen nachhaltige Lösungen auf den Weg", sagte Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos). Das Hochwasser liegt mehrere Monate zurück. Der freigelegten Putz an Technikgebäude, Turnhalle und Schulhaus der Oberschule am Wallgraben hat sich für die meisten Schüler längst weggeguckt.

Voriger Artikel
Grimma: Nach dem Schaden droht Ärger mit der Versicherung
Nächster Artikel
Neue Planspiele für Rewe-Supermarkt in Grimma

Pausenbetrieb: Zwischen den Stunden herrscht reger Betrieb auf der Treppe der Oberschule. Hier konnte das Hochwasser keinen Schaden anrichten.

Quelle: Andreas Röse

t. Sie nehmen die breiten Treppen mit gewohnte Elan. Vielleicht sogar ein bisschen mehr, denn bald sind Herbstferien. Für Schulleiter Dietmar Linke wird damit die Bewährungsprobe für einen fast normalen Schulbetrieb kurzfristig unterbrochen. "Wir konnten den Unterricht hundertprozentig absichern", sagte er. Es habe keinen Stundenausfall gegeben. "Das ist beachtlich", so der Schulleiter. Über Ausweichlösungen hätte die Oberschule den Ausfall des Technikums und der Turnhalle kompensieren können. "Im Technikunterricht haben wir die Theorie vorgezogen", erklärte Linke. Dieser Unterricht könne in normalen Räumen abgehalten werden. Die 9. Klasse könne die Praxis in Kooperation mit Elektro-Beckhoff absolvieren. Auch das Berufsschulzentrum habe Technikräume zur Verfügung gestellt. Sport würde derzeit in anderen Grundschulen und in der GGI-Halle stattfinden. "Hier werden wir großartig unterstützt", so Linke. Einzig der Schulklub fehle derzeit den größeren Schülern. Auf 200 Quadratmetern im Keller der Oberschule hätten sie Musik gemacht, Keramik gebrannt und gechillt. Aber hier werde es keinen Schulklub mehr geben. "Wir sind aber optimistisch, dass wir das wieder hinkriegen", so Linke.

Unterricht und Schulklub im Keller sind künftig passé, davon ist Berger überzeugt. Derzeit laufen Planungen, nach denen technische Versorgungsleitungen für Telefon-, Internet-, Alarm- und Schließanlage der Oberschule in oberere Bereiche verlegt werden. Auch das Technikum soll weitgehend Hochwasser sicher saniert werden. Der Schulklub, der derzeit Räume auf der Musiketage nutzt, hängt derzeit noch in der Luft. Linke könnte sich einen Flachbau auf dem Gelände des Schulhofes vorstellen.

Noch zwingender gestalten sich neue Lösungen für das Stammhaus des Gymnasiums. Im direkt an der Mulde gelegenen, historischen Schulgebäude des St. Augustin sind nicht nur die Verteilungs- und Hausstationen der Elektro- und Heizungsanlage im Keller untergebracht. Auch Werk- und Kunstunterricht sowie die Clubräume der Schule führen in die Tiefe. "Außerdem befindet sich ein Drittel der Verschlusssysteme an der Hochwasserschutzanlage von Grimma in dem Gebäude", so Berger. Im Ältestenrat seien deshalb bereits Pläne zur Verlagerung bestimmter Unterrichtseinheiten in den bislang ungenutzten Teil des Seume-Hauses diskutiert worden. "Das Gebäude der einstigen Übungsschule steht leer", sagte Berger. Es für heutige Schulzwecke einzurichten, sei möglich, koste aber Geld, das im Zuge der Fluthilfe derzeit noch nicht zur Verfügung steht.

Bislang hat die Stadt Fördermittelanträge in Höhe von knapp 4,1 Millionen Euro für das St. Augustin und von etwa 2,8 Millionen Euro für die Oberschule gestellt. Die noch nicht bewilligten Mittel reichen jedoch nur für die Sanierung der Schäden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.10.2013
Schöppenthau, Birgit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

20.01.2018 - 07:06 Uhr

Chemie Böhlen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück und hofft jetzt auf den Klassenerhalt in der Kreisoberliga

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr