Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimma: Bau des Rewe-Marktes steht nichts mehr im Weg

Genehmigung Grimma: Bau des Rewe-Marktes steht nichts mehr im Weg

Dem Bau des Rewe- und dm-Drogeriemarktes auf dem Gelände des jetzigen Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions in Grimma (Kunstrasenplatz) steht nichts mehr im Wege. Das Bauaufsichtsamt des Landratsamtes hat dem Bauherrn am Donnerstag die Baugenehmigung erteilt. Das teilte Behördensprecherin Konstanze Morgenroth am Freitag auf LVZ-Anfrage mit.

Noch Fußballplatz, doch schon bald werden hier für den Rewe-Markt die Bagger anrollen.

Quelle: Frank Prenzel

Grimma. Dem Bau des Rewe- und dm-Drogeriemarktes auf dem Gelände des jetzigen Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions in Grimma (Kunstrasenplatz) steht nichts mehr im Wege. Das Bauaufsichtsamt des Landratsamtes hat dem Bauherrn am Donnerstag die Baugenehmigung erteilt. Das teilte Behördensprecherin Konstanze Morgenroth am Freitag auf LVZ-Anfrage mit. Die Stadt Grimma hat den Bescheid als Kopie zur Kenntnisnahme erhalten.

Der Ende März eingereichte Bauantrag wurde laut Morgenroth ohne Auflagen genehmigt. Alle strittigen Sachverhalte wurden vor dem Einreichen geklärt. Unter Bezug auf das Wasserhaushaltsgesetz und Sächsische Wassergesetz sei auch das wasserrechtliche Benehmen ohne Auflagen hergestellt worden, so die Behördensprecherin. „Die Bedingungen des Bebauungsplans für das Gebiet zum Hochwasserschutz müssen eingehalten werden, und auch die Bauausführung muss hochwassergerecht sein.“

Investor des Vier-Millionen-Projektes ist Klaus Landau aus Kleinmachnow, als Bauherr tritt Sven Röh auf. Grimma erhält für die Fläche 1,6 Millionen Euro, der Verkaufsbeschluss datiert vom Dezember 2014. „Wenn das Geld überwiesen ist, darf der Bauherr loslegen“, so Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger. Das Geld soll in die Verlegung der Fußballplätze an die Lausicker Straße fließen.

Das Ingenieurbüro Martin aus Borsdorf, das den Supermarkt plant, rechnet mit einer Bauzeit von acht bis neun Monaten. Mit dem Markt erhoffen sich die Stadtväter einen Impuls für die City.

Von Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.09.2017 - 12:47 Uhr

Stadtliga-Krösus bezwingt SV Lindenau 5:2 / Engelsdorfer 8:0-Kantersieg / KSC 184 bleibt Schlusslicht

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr