Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimma: Engagement bei der Ausbildung mit Zertifikat belohnt
Region Grimma Grimma: Engagement bei der Ausbildung mit Zertifikat belohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 19.05.2015
Engagement belohnt: Auch Arnold Beckhoff (2.v.l.) und Niederlassungsleiter Thomas Schulke (r.) freuen sich übers Zertifikat. Quelle: Andreas Röse
Anzeige
Grimma/Machern

Gestern wurde zwei Betrieben im Muldental diese Auszeichnung zuteil: Elektro-Beckhoff in Grimma und Meibes System-Technik im Macherner Ortsteil Gerichshain.

Jedes Jahr würden bei Beckhoff in Grimma im Durchschnitt vier Lehrlinge zum Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik ausgebildet, erklärt Birgit Boegner, kaufmännische Leitung der Niederlassung. "Wir tun viel, um das Berufsbild jungen Leuten näher zu bringen." Sowohl bei regionalen Ausbildungsmessen als auch als Kooperationspartner der Mittelschule Grimma präsentiert das Unternehmen regelmäßig die Ausbildungsmöglichkeiten und Perspektiven. Etwa 120 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen derzeit am Grimmaer Standort und blickt auf ein kontinuierliches Wachstum zurück. "Wir bilden hauptsächlich für uns selbst aus und unterbreiten unseren auslernenden Azubis regelmäßig Übernahmeangebote." Aktuell habe der Betrieb bereits vier neue Lehrverträge für den Ausbildungsbeginn 2013 abgeschlossen. "Einen weiteren Ausbildungsplatz als Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik würden wir gern noch besetzen", so Birgit Boegner. Weder am Geschlecht noch allein am Zeugnis mache das Unternehmen dabei seine Auswahl fest.

"Gute Werbung für das eigene Berufsbild, ohne nur auf die Schulnoten zu schauen und später den eigenen Azubi gute berufliche Perspektiven zu bieten, ist eine lohnende Investition und zeugt von einem hohen betrieblichen Engagement", lobte Agenturchefin Cordula Hartrampf-Hirschberg die Ausgezeichneten. "Ich freue mich, dass es solche positiven Beispiele gibt."

Dazu zählt auch Meibes System-Technik in Gerichshain. "Unsere Unternehmenstradition, Firmenphilosophie und der Zukunftsblick bilden eine feste Einheit in unserem unternehmerischen Denken und Handeln", erklären Geschäftsführer Robert Sagstetter und kaufmännischer Leiter René Daniel. Der Betrieb, 1961 nahe Hannover gegründet und seit 1995 in Gerichshain ansässig, beschäftigt am Standort etwa 150 Mitarbeiter. Ausbildung genieße einen hohen Stellenwert, viele Positionen besetze der Betrieb mit Fachkräften, die ihre Aus- oder Weiterbildung bereits bei Meibes durchliefen. Derzeit läuft auch in Gerichshain die Bewerberauswahl 2013. Zwei Lehrstellen als Industriekaufmann und Anlagenmechaniker möchte das Unternehmen in diesem Jahr besetzen. Bei der Auswahl setzt die Leitung des Betriebes auf genau jene Qualifikation, für die sie jetzt ausgezeichnet wurde: über das Normale hinausgehendes Engagement.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.05.2013

Lillie, Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Betreiber der vier zentralen Unterkünfte für Asylbewerber im Landkreis Leipzig erhalten rückwirkend zum 1. April mehr Geld. Der Kreistag machte in seiner Mai-Sitzung den Weg frei, dass die Pauschale von 5,04 auf 7,50 Euro pro Tag und Platz erhöht wird - egal, ob der Platz belegt ist oder nicht.

19.05.2015

Auf den Prüfstand sollen sämtliche Verträge zum Freien Gymnasium Naunhof. "Vielleicht trägt der eine oder andere dabei blaue Flecke davon, vielleicht müssen alle mit Blessuren rechnen", sagt Bürgermeister Volker Zocher (parteilos).

19.05.2015

Wenn nicht gerade Ferien sind, steht die Colditzer Volleyball-Ikone Claus Knoll dienstags 14 Uhr im Hort in der ehemaligen Betriebsberufsschule BBS bereit, um seine Grundschüler abzuholen.

19.05.2015
Anzeige