Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimma: Nächste Hürde für Wohngebiet am Waltherturm genommen

Privater Projektträger Grimma: Nächste Hürde für Wohngebiet am Waltherturm genommen

Für das kleine Wohngebiet, das auf dem ehemaligen Sportplatz am Waltherturm entstehen soll, ist die nächste Hürde genommen. Auf einer Sondersitzung am Montag stimmte der Grimmaer Stadtrat dem Abschluss des Erschließungsvertrages mit der Jörg Stiehl & Uwe Herrmann GbR aus Naunhof zu. Das Unternehmen wird die Fläche vollständig erschließen.

Der Spielplatz wird verlegt, wenn am Waltherturm Eigenheime entstehen.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Für das kleine Wohngebiet, das auf dem ehemaligen

Die Stadträte mussten am Montag wegen einer Panne nachsitzen. Kerstin Köditz (Linke) hatte zur Sitzung am 26. Januar beanstandet, dass der Vertragstext im Ratsinfosystem nicht rechtzeitig abrufbar war. Um Formfehler zu umgehen, wurde die Beschlussvorlage deshalb von der Tagesordnung genommen. Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) will bei dem Projekt aber keine weitere Verzögerung hinnehmen und bat deshalb den Stadtrat zur Sondersitzung. Sonst hätte die Beschlussvorlage erst zur nächsten regulären Sitzung am 2. März eingebracht werden können.

Zwar ging der Beschluss zum Erschließungsvertrag glatt durch, eine kritische Stimme gab es aber. „Wir haben die Fläche für ’n Apfel und ’n Ei verkauft“, monierte Stadtrat Wolfgang Bludau. Sie sei beste Lage. Die Wohnungsgenossenschaft Grimma habe ihn angesprochen, warum die Stadt die Fläche für einen Spottpreis an private Nutzer veräußere, sie hätte auch Interesse gehabt und gern Wohnungen für den normalen Bürger geschaffen. Das Areal sei ausgeschrieben worden, erwiderte der Leiter des Stadtentwicklungsamtes, Jochen Lischke. Die Genossenschaft habe sich nicht beworben.

 

„Wir befassen uns jetzt ein Jahr mit dem Projekt, erklärte Herrmann. Nach der Ausschreibung hatte die GbR die 10 400 Quadratmeter Anfang 2016 erworben. Im März hatte der Stadtrat dann die Aufstellung des Bebaungsplanes beschlossen, der laut Herrmann in Arbeit ist. Sein Unternehmen geht davon aus, dass im April mit der Erschließung begonnen werden kann und die Investition 260 000 Euro kostet. Für die Anbindung der Grundstücke auf dem einstigen Sportplatz, der seit Inbetriebnahme des Jahnstadions brach liegt, entsteht eine 80 Meter lange Stichstraße mit Wendehammer, die von der Turmstraße abzweigt.

Wenn das Wohngebiet erschlossen ist, werden die Anlagen zur öffentlichen Widmung lastenfrei an die Stadt Grimma übertragen. Der private Projektentwickler sorgt auch für die Verlegung von Spielplatz und Glascontainer und wird die Straßenbeleuchtung in LED-Ausführung errichten. Die Erschließung des Wohngebietes mit Wasser, Strom, Gas und Telekomunikation muss er mit den entsprechenden Firmen managen.

Von Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr