Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimma: Neuer Mann an der Spitze der Stadtwerke

Grimma: Neuer Mann an der Spitze der Stadtwerke

"Der Ausbau der Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie ist eines unserer Geschäftsziele", sagte Böhme. Neben der Betreibung der Netze ist die Energieerzeugung ein weiteres Standbein.

Voriger Artikel
"Eltern und Schüler sind engagiert"
Nächster Artikel
Naunhof erweitert Kapazitäten von Kitas

Neuer Mann und neuer Sitz: Hagen Frank Böhme führt die Stadtwerke Grimma, die in der Langen Straße ihren Sitz haben.

Quelle: Klaus Peschel

"Der Entwicklung von Grimma kann es nur dienlich sein, wenn Erträge aus der Energieversorgung vor Ort bleiben", so Böhme weiter.

Der aus Sachsen stammende Fachmann bringt nach Auffassung der Kommunalverwaltung und des Stadtrates das notwendige Knowhow für die Aufgabe an der Spitze des Energieversorgers mit. Der in Meißen geborene Böhme lernte bei den Stadtwerken in Konstanz Anlagenmechaniker und arbeitete dann hier als Anlagentechniker und Führungskraft. Später absolvierte er seinen Abschluss als diplomierter Betriebswirtschafter. Bei den Stadtwerken in Gossau im schweizerischen Kanton St. Gallen war er im Management tätig. Auch wenn sich der schweizer und der deutsche Energiemarkt deutlich unterscheiden und der Wettbewerb hierzulande eine große Herausforderung an die Unternehmen stellt, freut sich der hochgewachsene, schlanke Mann auf die Aufgabe. "Beim Aufbau der Grimmaer Stadtwerke ist Pioniergeist gefordert", so Böhme überzeugt. Die Vorbereitungen zur Gründung einer Netzgesellschaft, für die die Stadt Grimma einen Partner sucht, würden auf Hochtouren laufen. Wenn diese zweite Tochter unter dem Dach der Holding Grimmaer Stadtwerke am Januar an den Start geht, soll sie bereits von Anbeginn Gewinn erwirtschaften.

Böhme hat ganz konkrete Visionen. Der Ausbau von beispielsweise Wind- und Solarenergieanlagen könnte langfristig die Rendite der Anteilseigner an den Stadtwerken - mehrheitlich die Stadt Grimma - verbessern. "Er könnte aber auch ein Signal an die Grimmaer sein, die nicht daran interessiert sind, immer mehr für Strom zu bezahlen", so der Geschäftsführer. Eine Entscheidung darüber treffe allerdings die Gesellschafterversammlung.

Der in Althen zur Miete wohnende Böhme ist verheiratet und hat drei Kinder im Alter von drei Monaten, zwei und fünf Jahren. Die Rückkehr nach Sachsen bedeutet für ihn eine Rückkehr in die Heimat. Birgit Schöppenthau

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.07.2013

Schöppenthau, Birgit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr