Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimma: Ohne Führerschein auf der Flucht vor der Polizei
Region Grimma Grimma: Ohne Führerschein auf der Flucht vor der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 11.10.2016
Die Polizei verfolgte einen Mann, der ohne Führerschein unterwegs war. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

Mit einer Vollbremsung reagierte am Sonntagnachmittag ein BMW-Fahrer in Grimma, als er in der Nähe eine Polizeistreife entdeckte. Die Beamten ahnten nichts Gutes, als der Autofahrer mit quietschenden Reifen davon fuhr und setzten sofort hinterher. Weil der Fahrer sich in eine Sackgasse manövriert hatte, fanden die Beamten den PKW schnell auf einem verlassenen Grundstück. Im Fahrzeug eingeschlossen: ein zweijähriges Kind. Über die Felder sahen die Polizisten den Mann flüchten und nahmen die Verfolgung auf. Nach etwa eineinhalb Kilometern wurde der Flüchtende eingeholt und mit Verstärkung ergriffen. Schnell erkannten die Einsatzkräfte in dem Fahrer einen notorischen Führerschein-Sünder. Wegen zahlreicher Delikte hatte er kürzlich eine Bewährungsstrafe erhalten und fürchtete nun eine drohende Haft. Allerdings hatte er Glück – die Bewährung war erst wenige Tage vorüber. In der Nähe des zurückgelassenen Fahrzeuges warteten neben dem eingesperrten Kind noch zwei 11-jährige Mädchen, die Töchter des Geflüchteten. Er hatte sie noch aussteigen lassen, bevor er das Auto verschloss. Die Ausrede, mit den kranken Kindern auf dem Weg zum Arzt zu sein, griff allerdings nicht. Die Mutter, die die Kinder abholte, konnte das nicht bestätigen. Der 45-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Von bis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Henry Seifert aus Trebsen züchtet die Bluefaced Leicester Schafe. „21 Tiere dieser Art gibt es in Deutschland“, sagte Seifert. Verkauft hat er die beiden im April geborenen Böcke an Caroline Pilz, eine Schafzüchterin aus Neuberg an der Mürz in der Steiermark.

10.10.2016
Grimma Mehr Spezialisierung und Zusammenarbeit - Konzept für neuen Trebsener Brandschutzbedarfsplan liegt vor

Weiterführung der Spezialisierung aller Trebsener Feuerwehren, neue Fahrzeuge für die Trebsener und Altenhainer Einsatzkräfte, bauliche Ertüchtigung des Seelingstädter Gerätehauses. Dies sind nur einige Stichpunkte aus dem neuen Brandschutzbedarfsplan, über den momentan die Entscheidungsträger der Kommune diskutieren.

10.10.2016

Naunhof hat noch keinen vom Stadtrat abgesegneten Haushalt für dieses Jahr. Mehrfach hatte Kämmerin Kathrin Stehr den Etat zur Beschlussfassung vorgelegt, doch es gab Nachbesserungsbedarf. Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) ließ durchblicken, dass er der Stadtratsmehrheit die Schuld daran gibt. Seit der jüngsten Sitzung scheint ein anderes Licht auf die Sache.

10.10.2016
Anzeige