Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimma ruft zum Kinderreitfest
Region Grimma Grimma ruft zum Kinderreitfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.09.2011
Anzeige

. Das zweite Grimmaer Kinderreitfest soll vor allem die Kinder ansprechen, die sich den Reitsport nicht regelmäßig leisten können. Auch die Kleinen, die bisher mit Pferden noch keinen Umgang hatten, sind eingeladen.

Eingeläutet wird das Kinderreitfest mit der Pferdenacht am Freitagabend. Bereits ab 17 Uhr sorgt der Grimmaer Seesportverein Albin Köbis an und auf der Mulde für Spielspaß. 18.30 Uhr beginnt der Lampionumzug ab Grundmühle mit Musik durch den Schützenverein Nerchau. Nach einer Runde durch Hohnstädt und Ankunft auf den Böhlschen Wiesen, eröffnet die Schirmherrin und Amtsleiterin Jana Kutscher mit dem Grimmaer Husarenverein 19.15 Uhr das Fest. Musik, ein Programm der Dazzling Flights, das Indianerpferdespektakel von Jörg Diecke und eine Lichtshow krönen den ersten Abend. Den Umgang mit dem Pferd ganz ohne Zügel oder Sattel zeigt die Pferdeflüsterin Ellen Heimrath. Weitere Überraschungen, wie ein lustiges Fahrschaubild sind Bestandteil der ersten Grimmaer Pferdenacht .

Über 100 Kinder und Jugendliche von fünf bis 18 Jahren haben sich für die Wettbewerbe des Reitfestes am Sonnabend angekündigt. Der Vormittag wird 8 Uhr mit einem gesunden Frühstück eröffnet. Gestärkt messen sich dann die Kinder in Dressur-, Spring-, Führzügel-, Longenreiten- und Gelände-Wettbewerben sowie im Voltigieren. Nach den Wettkämpfen erfolgt die Ehrung, bevor ab 15 Uhr ein Kasperletheater aufschlägt. Zur Siegerehrung wird 17 Uhr geladen.

„Ziel ist es vor allem, Kindern, die sich das Reiten nicht regelmäßig leisten können, eine Plattform zu geben, ihr Können öffentlich und gemeinsam zu präsentieren. Alle Wettkämpfe werden nach den Regeln der Wettbewerbsordnung durchgeführt", so Mario Rost, Mitinitiator des Festes. „Wir möchten die Qualität und die Ausbildung im Reitsport fördern. Aus diesem Grund werden auch professionelle Fachrichter vor Ort sein", so Rost. Zu ihnen gehört übrigens auch die Döbenerin Andrea Türpe, deren Unternehmen das Kinderreitfest wiederum unterstützt. Den Rahmen bilden zahlreiche Präsentationen von Vereinen, die für die Kinder und die ganze Familie ein buntes Programm vorbereitet haben. „Dies ist der Ausdruck für den Gemeinschaftswillen des Kinderreitfestes, der Grundgedanke dieser Veranstaltung war", sagt Mario Rost.

Eine Bastelstraße, eine Kindereisenbahn, Löschübungen mit der Feuerwehr Hohnstädt oder Ausflüge mit der Kutsche sorgen für Kurzweil. Das Kinder-Lehm-Haus bittet zum Tanz und für Geschwister und Besucherkinder bietet das Trakehnergestüt Grigoleit aus Bahren Reitschnuppertouren an. Der Hohnstädter Sportverein stellt eine Torwand auf, Plohni aus dem Vogtländischen Freizeitpark und der OBI-Biber treffen sich auf Muldewiesen, die Malerin Lysann Heyder bringt Tierbilder mit. Der Hort und die Grundschule Hohnstädt lassen traditionelle Kinderspiele wie Sackhüpfen oder Eierlaufen aufleben. Streichelzoo, Tierarzt, Kinderschminken, Hufeisenwerfen, Zinnfigurengießen mit den Grimmaer Husaren sowie Süßigkeiten, Getränke, Kaffee und Kuchen beleben den Reitertag der Kinder.

Silke Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php14014cb8a2201109051137.jpg]
Colditz. Temperaturen über 25 Grad, strahlend blauer Himmel und gut gelaunte Teilnehmer – Sven Hofmayer hätte sich wirklich von der inzwischen dritten Energie-Radtour am Sonnabend nicht mehr erwarten können.

06.09.2011

[image:phpTC8scz20110905164913.jpg]
Grimma. Im Jahreskalender des Gymnasiums St. Augustin ist der 14. September ein wichtiges Datum.

06.09.2011

[image:phpVelG5N20110904193126.jpg]
Naunhof. Wenn sich der Innenhof der Naunhofer Grundschule und das Areal rund um die Bildungsstätte in eine Partymeile verwandeln, dann ist dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass das Kartoffelfest auf dem Programm steht.

05.09.2011
Anzeige