Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimma sagt Danke und zieht die Ehrung erstmals groß auf

Veranstaltung Grimma sagt Danke und zieht die Ehrung erstmals groß auf

Der Stadt Grimma steht eine Premiere ins Haus. „Grimma sagt Danke“ ist ein unterhaltsamer Abend überschrieben, an dem Ehrenamtliche erstmals in einem besonderen Rahmen für ihr Engagement gewürdigt werden. Nicht nur sie stehen am 10. Juni in der Muldentalhalle im Rampenlicht, sondern auch Vereine der Stadt und Vertreter der vier Partnerstädte.

Grimma sagt Danke – in der Muldentalhalle.

Quelle: Ralf Zweynert

Grimma. Der Stadt Grimma steht eine Premiere ins Haus. „Grimma sagt Danke“ ist ein unterhaltsamer Abend überschrieben, an dem Ehrenamtliche erstmals in einem besonderen Rahmen für ihr Engagement gewürdigt werden. Nicht nur sie stehen am 10. Juni in der Muldentalhalle im Rampenlicht, sondern auch Vereine der Stadt und Vertreter der vier Partnerstädte. Der Kartenverkauf ist im Gange.

Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) hält nichts von einem Neujahrsempfang in der eigenen Stadt. In anderen Kommunen wird der meist genutzt, um auch engagierte Leute zu ehren. „Bei den Neujahrsempfängen treffen sich immer die selben“, lässt Berger an seiner Ansicht wenig Zweifel. Grimma habe deshalb immer alle zwei bis drei Jahre im Sommer mit einem kleinen Festakt Menschen in den Fokus gerückt, die es verdient haben. „Die wahren Helden sind oft die unbekannten Helden“, betont der Rathauschef. Viele würden im Hintergrund unschätzbare Arbeit leisten – nicht nur in den Vereinen. „Auch einer, der seit Jahren die Wiese vorm Haus mäht, gehört dazu“, nennt Berger ein Beispiel.

Nun wird die Ehrung erstmals groß aufgezogen. Für das 2017er „Grimma sagt Danke“ wurden 47 Vorschläge in den vier Kategorien Sport, Kultur, Soziales und Gesellschaftliches Leben eingereicht. Der Ältestenrat des Stadtrates hat

Berger will die Grimmaer an dem Abend nicht mit einer Rede langweilen. Vielleicht gehe er kurz auf prägnante Dinge der letzten Jahre ein, mehr auch nicht. Vielmehr soll die Besucher ein buntes Programm erfreuen. Das steht unter Federführung von Tanzclub-Chefin Helga Metzker einerseits unter dem Motto „Grimmaer für Grimmaer“, andererseits werden sich die Partnerstädte einbringen. So wollen fünf Vereine für beste Unterhaltung sorgen. Die Eyecatcher des Tanzclubs Blau/Gelb Grimma, die im vergangenen Jahr den ersten Platz im Youth Dance Contest Berlin belegten, stehen ebenso auf der Bühne wie die Tänzerinnen der Dazzling Flights, das Jugendblasorchester Grimma, die Kunstradfahrer des Nerchauer SV und die Trommler vom Spielmannszug Mutzschen.

„Die Partnerstädte einzubinden, war unkompliziert“, erläutert Rathaussprecherin Marlen Sandmann. Alle hätten sofort zugesagt, für einen Programmpunkt zu sorgen und freuten sich darauf. So haben sich aus Weingarten (Baden-Württemberg) die Trampolinturner, die in der 1. Bundesliga erfolgreich sind, angesagt. Aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim (Nordrhein-Westfalen) will sich wohl das witzige Ballett der Ortsvorsteher auf die Bühne wagen. Wer aus Bron (Frankreich) und Gezer (Israel) anreist, ist noch ein Geheimnis. Auf diese Art soll die Gala auch genutzt werden, die Partnerschaften mit Leben zu erfüllen.

Durch den anspruchsvollen Abend an jenem Sonnabend führt der bekannte Radiomoderator Roman Knoblauch. Technik, Ausstattung, Moderation haben ihren Preis, erläutert Sandmann. „Es muss alles stimmen.“ Deshalb ist die Gala auch nicht gratis zu erleben. Karten zu acht Euro gibt es in der Stadtinformation am Markt.

Von Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr