Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimmaer Gymnasiasten reisen zur Gedenkfeier der Schlacht um Verdun

100. Jahrestag Grimmaer Gymnasiasten reisen zur Gedenkfeier der Schlacht um Verdun

19 sächsische Schüler vom Romain-Rolland-Gymnasium Dresden und acht Schüler des Gymnasiums St. Augustin in Grimma reisen nach Frankreich. Sie nehmen an der offiziellen Gedenkfeier „100 Jahre Schlacht von Verdun“ teil. Sie findet am 29. Mai auf dem ehemaligen Schlachtfeld statt.

Gymnasium St. Augustin in Grimma: Schüler der Bildungseinrichtung fahren nach Verdun.

Quelle: Andreas Döring

Grimma. Acht Grimmaer Gymnasiasten des St. Augustins sitzen heute im Zug, um zu den deutsch-französischen Feierlichkeiten zum 100-jährigen Gedenken an die Schlacht um Verdun zu fahren. Diese war eine der bedeutendsten Schlachten des Ersten Weltkrieges an der Westfront zwischen Deutschland und Frankreich. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Französische Staatspräsident Fançois Hollande werden bei der Zeremonie dabei sein. . Sie findet am 29. Mai auf dem ehemaligen Schlachtfeld statt.

Die Mission du centenaire de la Première Guerre mondiale hat in Partnerschaft mit der Französischen Botschaft Berlin und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) das Programm „4000 Jugendliche in Verdun“ dazu aufgelegt. 30 deutsche Schulklassen nehmen an dem Programm bis Montag teil.

„Wir können zwar mit keiner Schulklasse nach Verdun fahren, aber wir haben das Glück, aufgrund unseres Projektes zum Ersten Weltkrieg an den Feierlichkeiten teilnehmen zu dürfen“, sagte die Französischlehrerin Sibylle Arnold (50). Das Projekt entstand im Rahmen des Schüleraustausches mit der Stadt Bron, der Partnerstadt von Grimma.

Die Elftklässler Stefanie Rudolph und Christin Vogel gehörten 2014 zu den 23 Austauschschülern, die 100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges gemeinsam mit französischen Schülern der Partnerstadt auf Spurensuche nach Dokumenten über den Ersten Weltkrieg gingen. „Wir besuchten Grabstätten und erkundeten unter anderem Symbole wie den Lorbeerkranz“, erzählt Christin Vogel. Andere Schüler erforschten Straßennamen wie die „Rue de Verdun“ oder dokumentierten persönliche Aufzeichnungen aus Familien. „Ich freue mich auf Verdun“, sagt die Elftklässlerin. „Wir nehmen nicht nur als Gäste an der Zeremonie teil, sondern beteiligen uns mit einer Choreografie an der von Volker Schlöndorff inszenierten Gedenkfeier“, so Christin Vogel.

Auf eine spannende Reise freut sich auch Hanna Siebert. Die Neuntklässlerin wird im Dezember am Schüleraustausch nach Bron teilnehmen. „Die Begegnung mit den französischen Schülern in Verdun und auch in Bron trägt zum gegenseitigen Kennenlernen und nicht zuletzt zur Anwendung der Sprachkenntnisse bei“, so die 50-jährige Lehrerin, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Herma Lautenschläger alle Hebel in Bewegung setzte, damit Schüler aus Grimma an dieser bewegenden Feier teilnehmen können. „Es ist gut, dass sich die Schüler mit dieser Schlacht auseinandersetzen, damit sie erfahren, wie wichtig es ist, sich für den Frieden einzusetzen“, sagt Sibylle Arnold.

„In Verdun wird für die Schüler die über 100 Jahre zurückliegende Geschichte des Ersten Weltkriegs greifbar. Das Wissen um die lange Stellungsschlacht, mit viel Tod und Leid, wird mit der Gedenkfeier besonders einprägsam an die nachwachsenden Generationen weitergegeben. Die Jugendlichen erfahren, wie wichtig es ist, sich aktiv für Frieden und Demokratie einzusetzen – auch heute noch. Die Begegnung mit den französischen Schülern trägt außerdem zur gegenseitigen Verständigung bei. Eine wichtige Basis, damit sich die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen“, so Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth, die den Schülern eine spannende und lehrreiche Reise wünschte.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

26.04.2017 - 07:10 Uhr

Die Pleißestadt ist am Samstag (ab 10 Uhr) Ausrichter eines Sichtungsturniers des Sächsischen Fußballverbandes.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr