Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimmaer Jäger wird obduziert – Ermittlungen zum Tod dauern an

Bekannter Hotelier Grimmaer Jäger wird obduziert – Ermittlungen zum Tod dauern an

Nach dem Fund eines toten Jägers in Grimma hat die Staatsanwaltschaft in Leipzig die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und die Obduktion des Leichnams angeordnet. Familienangehörige nehmen an, dass der 67-Jährige von einem Schuss aus der eigenen Jagdwaffe getroffen wurde, der sich versehentlich gelöst hatte.

Die Polizei hat die Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft übergeben. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Grimma/Leipzig. Zum Tod von Steffen Sörnitz (67) aus Grimma hat die Staatsanwaltschaft Leipzig die Ermittlungen aufgenommen und die Obduktion des Leichnams angeordnet. Der Wirt des bekannten Mulde-Hotels „Zur Schiffsmühle“ in Höfgen war Dienstagmorgen von der Jagd nicht zurückgekehrt. Familienangehörige nehmen an, dass Sörnitz von einem Schuss aus der eigenen Jagdwaffe getroffen wurde, der sich versehentlich gelöst hatte. Von einem Fremdverschulden geht auch die Staatsanwaltschaft Leipzig nicht aus. „Eine abschließende Beurteilung ist naturgemäß aber erst nach Durchführung aller erforderlichen Untersuchungen und weiteren Ermittlungen möglich“, erklärte Staatsanwältin Jana Friedrich.

Es sei ein Verfahren eingeleitet worden, „das die genaue Todesursache und die weiteren Umstände des Todes“ klären soll, so Friedrich weiter. Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat dazu am Mittwoch die Obduktion des Verstorbenen angeordnet. Ergebnisse liegen bisher noch nicht vor. Aufgrund der bisherigen Ermittlungserkenntnisse „gibt es keine konkreten Anhaltspunkte, welche den Anfangsverdacht einer Straftat zum Nachteil der Verstorbenen begründen könnten“, bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Nachdem der Sohn seinen vermissten Vater mit der tödlichen Schusswunde am Dienstagmorgen gefunden hatte, versuchten die Ermittler den Unfallhergang vor Ort zu rekonstruieren, berichtete Jana Friedrich. Eine Leichenschau erfolgte noch am Dienstag am Fundort im Wald, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte. Zu den weiteren Einzelheiten der Ermittlungen können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Von thl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr