Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimmaer Ruderverein beendet die Saison und freut sich über neue Terrasse
Region Grimma Grimmaer Ruderverein beendet die Saison und freut sich über neue Terrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 23.10.2017
Der Ruderverein Grimma beging am Sonnabend sein traditionelles Abrudern und weihte dabei auch die neue Terasse am Vereinsheim ein. Quelle: Foto: Detlef Rohde
Anzeige
Grimma

Die Grimmaer Ruderer begingen am Sonnabend ihr traditionelles Abrudern mit einer kleinen Feier im Vereinshaus. Nicht nur, dass Ehrenmitglied Rosemarie Gleisberg, der früher das Vereinshaus gehörte, kürzlich ihren 102. Geburtstag feiern konnte, in dem Bereich ist nach langer Bauzeit endlich auch die Flutschutzmauer fertig geworden. Der Chef des Rudervereins Grimma, Hubertus von Below, dankte den Verantwortlichen, dass auch eine Idee des Vereins in den Bau einfließen konnte. Neben der Anlegestelle am Vereinshaus wünschten sich die Mitglieder eine Terrasse und damit einen Freisitz mit Blick auf die Mulde. „Das wurde problemlos genehmigt, und somit haben wir nun die Möglichkeit, Grimma aus einer ganz besonderen Perspektive zu genießen,“ lobte von Below. Erfreut zeigte sich der Vereinsvorstand auch darüber, dass der Rudersport in der Öffentlichkeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Neben einer großzügigen Spende an Schwimmwesten von Burghard Zill seien in den letzten Wochen fünf neue Mitglieder aufgenommen worden. Weitere Anfragen würden derzeit beantwortet.

Es ist nach Angaben des Vorstandes ein verlockendes Angebot, dass der Ruderverein zu bieten hat. Während sich in den Sommermonaten das sportliche Leben überwiegend auf der Mulde, bei Wanderfahrten und Wettkämpfen abspielt, haben die Mitglieder im Winter neben einem vereinseigenen Sportstudio auch Hallensport und Schwimmtraining auf dem Programm.


Von Detlef Rohde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei alte Pappeln am viel befahrenen Muldentalbahn-Radweg mussten jetzt weichen. Die Stadt Grimma ließ die Bäume fällen, weil sie eine Gefahr darstellten.

23.10.2017

Egal welches Wetter gerade draußen herrscht, in der Albrechtshainer Kirche spannt sich jetzt ein strahlendblauer Himmel über den Köpfen. Das gesamte Innere des Gotteshauses wurde dieses Jahr umfassend saniert. Erstmals können sich die Besucher einer Andacht am Reformationstag vom Resultat ein Bild machen.

26.10.2017

Nach den Drohanrufen gegen sieben Altenheime im Landkreis Leipzig vergangene Woche hat die Polizeidirektion Leipzig die Orte ermittelt, von denen aus der Täter seine anonymen Anrufe absetzte. Er rief von verschiedenen Telefonzellen aus an – es werden Zeugenhinweise gesucht.

23.10.2017
Anzeige