Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimmaer Schwanenteichpark: Entenkopf am Brunnen entwendet
Region Grimma Grimmaer Schwanenteichpark: Entenkopf am Brunnen entwendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 08.07.2016
Gestohlen: Der Entenkopfwasserhahn am Queckbornbrunnen Grimma. Quelle: Stadt Grimma
Anzeige
Grimma

Der charakteristische Wasserhahn in Form eines Entenkopfes sowie die historische Beschilderung des Queckbornbrunnens im Schwanenteichpark wurden gestohlen. Der Ablaufhahn aus Kupfer ist eine Sonderanfertigung. Von den Tätern fehlt nach wie vor jede Spur.

Wer den Wasserhahn und die Tafel mit der Aufschrift „Queckbrunnen“ erkennt, sollte sich mit dem Polizeirevier Grimma , Telefon 03437/70890) oder dem Tiefbauamt der Stadt, Telefon 03437/9858430) in Verbindung setzen. Der Queckbornbrunnen ist die älteste gefasste Wasserquelle Grimmas.

Der Brunnen wurde 1322 erstmalig erwähnt. 200 Jahre später wurden alte Grabsteinplatten aus der Klosterkirche genutzt, um die Quelle zu umfassen. 1763 und 1931 erneuerte man die Brunnenanlage. Die Eichenbohlen der ersten Fassung sind im Wasser noch zu sehen.

Von sg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wurzen Polizei und Bahnen warnen - Gleise sind kein Platz für Abenteuer

Bahngleise sind kein Ort für Abenteuer – im Gegenteil: Das Betreten ist verboten! Bahn und Bundespolizei warnen vor den Gefahren, die besonders Kindern und Jugendlichen in der Ferienzeit drohen. Unfälle sind bei richtigem Verhalten vermeidbar.

07.07.2016
Grimma Nachwuchs absolviert Trainingslager - Naunhof zeigt Floorballern kalte Schulter

Das Freizeit- und Bildungszentrum Haus Grillensee in Naunhof ist bereits zum sechsten Mal Anlaufpunkt für Floorball-Sportler gewesen. Hier absolvierten etwa 40 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren aus dem Großraum Leipzig sowie sechs Betreuer ein Trainingslager.

07.07.2016

Jugendwehr Fremdiswalde bereitet sich auf den Sachsenpokal am 27. August in Brandis vor. 21 Mädchen und Jungen sind in der Jugendwehr. Sie nehmen an zahlreichen Wettkämpfen teil. Dazu trainieren sie einmal in der Woche.

07.07.2016
Anzeige