Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimmaer Verleger Olaf Buchheim debütiert auf der Leipziger Buchmesse
Region Grimma Grimmaer Verleger Olaf Buchheim debütiert auf der Leipziger Buchmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 21.03.2017
Der Fährmann ist der erste Roman von Christopher Golden aus der Händen des Verlegers Olaf Buchheim. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma

„I love the idea of beeing your first experiment“. Soll heißen: Mir gefällt die Idee, dein erstes Experiment zu sein. Diese Antwort bekam Olaf Buchheim in Grimma im November 2015 via soziales Netzwerk von Christopher Golden aus Amerika. Und damit begab sich Golden als bekannter Buchautor in die Hände des noch jungen Verlegers Buchheim, der Goldens Horror-Roman „Der Fährmann“ auf der diesjährigen Buchmesse in Leipzig vorstellen wird.

Mit diesem Debüt erfüllt sich Buchheim einen Wunsch. Die Wurzeln dazu führen bis in die 90er Jahre zurück. Damals war er Absolvent an einer amerikanischen Highschool und mutierte zum Fan für Horror- und Fantasybücher aus der Feder von Golden. „Hierzulande ist er mit Büchern zu Filmen wie King Kong oder das Buffy-Angel-Universum oder die Serie Sons of Anarchy bekannt, von denen leider nur wenige ins Deutsche übersetzt sind“, weiß Buchheim. „Deshalb konnte ich über 20 Jahre seine Romane nur im englischen Original lesen. Um aber die aus meiner Sicht tollen Bücher mit originellen und glaubhaft erzählten Geschichten von Golden auch deutschen Lesern zugänglich zu machen, sprach ich ihn an, ob er sich vorstellen könnte, sein Buch mit mir als absoluten Neuling in der Verleger-Branche auf den deutschen Markt zu bringen. Die Antwort war geradezu einladend“, umreißt Buchheim die Entstehungsgeschichte.

Damit gelang es ihm den Stephen-King-Übersetzer Bernhard Kleinschmidt und den Herr-der-Ringe-Illustrator John Howe für sein Projekt zu gewinnen. „Herausgekommen ist ein Hardcover mit faszinierenden Illustrationen, liebevoll gestalteten Extras, und nicht zuletzt einer spannend-schaurigen Geschichte“, klopft sich der 38-jährige Autoren-Debütant auf die Brust.

Den Beweis will er am Donnerstag um 21 Uhr bei „Leipzig liest“ im Darkflower, Hainstraße 12, erbringen. Weitere Lesungen finden am Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 15.30 Uhr, auf der Fantasy Leseinsel Halle 2, neben Buchheims Stand H 410 statt. Eine vierte Lesung ist für Sonntag 13 Uhr im Fachforum 1, Halle 5, Stand F 600 vorgesehen.

Zusätzlich überrascht der 38-jährige Verleger mit Live Skype-Schaltungen zum Buchautor Christopher Golden in Bradford/USA.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Grimma Trauerhalle teurer als Rathaus - Belgershain beschließt Eröffnungsbilanz

Das Vermögen von Belgershain beträgt fast 20 Millionen Euro. Erstmals wurde diese Summe ermittelt, denn die Gemeinde musste wie alle anderen Kommunen Sachsens eine Eröffnungsbilanz zur Einführung der doppelten Buchführung in Konten, kurz Doppik, erstellen. Im Zahlenwerk weist die Bewertung von Gebäuden – zumindest auf den ersten Blick – Kurioses aus.

20.03.2017

Das Seniorenwohn- und Pflegezentrum an der Seilergasse in Trebsen soll am 1. Juni bezugsfertig sein. Die Verwaltungsleiterin Sachsen des Internationalen Bildungs- und Sozialwerks, der das Vorhaben stemmt, muss den Termin unbedingt halten. Deshalb klotzen die Handwerker jetzt ordentlich ran.

20.03.2017

Der Förderverein der Klingaer Freiwilligen Feuerwehr hat 89 Mitglieder und bereitet den 20. Geburtstag des Vereins vor. Dieser soll mit dem 80. Gründungstag der Freiwilligen Feuerwehr im August gefeiert werden.

19.03.2017
Anzeige