Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Grimmaer spielen jetzt Michael Jackson
Region Grimma Grimmaer spielen jetzt Michael Jackson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 17.02.2010
Im Probelager studierten die Musiker des Jugendblasorchesters viele neue Titel ein. Quelle: privat .
Anzeige

 „Schon zum vierten Mal sind wir jetzt dort gewesen“, sagt JBO-Chef Reiner Rahmlow und begründet: „Die Kinder und Jugendlichen entscheiden immer selbst, wohin wir das nächste Mal fahren wollen. In Staré Splavy stimmt eigentlich alles: Gute räumliche Bedingungen, dazu viele Freizeitmöglichkeiten wie Tischtennis, Billard und sogar ein kleines Schwimmbad. Und noch was Wichtiges: Es ist dort bezahlbar, günstiger als in deutschen Jugendherbergen.“ Neben der Vertiefung schon einstudierter Titel stand im Probelager wieder einiges Neue auf dem Programm. „Wir haben zum Beispiel den Schwedischen Reitermarsch oder den St. Petersburger Marsch geübt“, sagt Rahmlow. Nachdem in den letzten Jahren das Orchester vor allem viel Unterhaltungsmusik und auch klassische Stücke im Repertoire hatte, „gab es bei den traditionellen Märschen langsam etwas Nachholebedarf.“ Neu ist auch ein Michael-Jackson-Medley. „Das waren sehr anspruchsvolle Proben, weil Jackson – auch wenn das mancher vorher nicht geglaubt hätte – sehr anspruchsvolle Musik gemacht hat“, sagt Rahmlow. Einige JBO-Mitglieder, die wohl den King of Pop vorher nicht sonderlich liebten, hätten nun richtig großen Respekt vor dessen Musik. Und neu im Repertoire ist auch die kanadische Nationalhymne. „Die wollen wir doch gut drauf haben, wenn wir in den beiden ersten Sommerferien-Wochen zum Jugendaustausch nach Kanada fahren.“ Zu den Teilnehmern am Probelager gehörten diesmal auch ganz junge künftige Musiker. Lisa, die an der JBO-Orchesterschule Klavier lernt, war mit acht Jahren die Jüngste. Nur ein Jahr älter sind Sarah, André und Karina, die in der Ostwald-Grundschule in die Bläser-AG gehen und dort Trompete lernen. „Ich freue mich, dass der Nachwuchs jetzt schon meist von der Orchesterschule oder von den Musikförderklassen der Mittelschule kommt, so müssen wir bei den Proben im JBO nicht bei Null anfangen“, sagt Rahmlow. Wenn das Orchester auch erst am 6. März bei der Benefiz-Gala im Zirkus Saloni den ersten großen diesjährigen Auftritt hat, gab es schon im Probelager fast täglich Publikum: Eine niederländische Touristengruppe ließ es sich nicht nehmen, bei den Proben zuzuhören und zuzuschauen und immer wieder zu applaudieren.

Silke Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal sehnt sich Michael Thiele nach ein bisschen Schnee. Aber nur zu Weihnachten. Sonst genießt er mit seiner Familie das Leben in der Wärme. Der 32-Jährige ist mit seiner kubanischen Frau und deren Tochter vor einigen Jahren von Grimma nach Fuerteventura ausgewandert.

17.02.2010

Mrs. Bailey ist ein Star. Die Dame wohnt in Grethen. 2008 war sie „Best in Show“ in Dresden. Die Grethenerin Carola Hiller schwärmt heute noch davon. Sie kennt Lady Bailey besser als alle anderen.

16.02.2010

Das Grimmaer Unternehmen Flachglas Sachsen hat sich in der Wirtschaftskrise gut behauptet. Nach einen Gesellschafterwechsel Anfang 2009 befindet sich der Hersteller von Isolierglasscheiben auf stetigem Wachstumskurs.

16.02.2010
Anzeige