Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Groitzschi macht Wünsche wahr – Premiere für Maskottchen in Otterwisch

Dorffest Groitzschi macht Wünsche wahr – Premiere für Maskottchen in Otterwisch

Das Abendprogramm beim Otterwischer Groitzschfest hat Kultstatus. Auch dieses Jahr schlüpften die Mitglieder des Groitzsch-Vereins wieder in unterschiedliche Rollen – von Roland Kaiser bis zu Britney Spears und den Toten Hosen. Premiere feierte Wolfgang Fischer als Maskottchen Groitzschi in einem feuerroten Ganzkörperanzug.

Die Show kann beginnen: Wolfgang Fischer (vorn), alias Groitzschi, ließ mit Unterstützung seiner Vereins-Kolleginnen musikalische Wünsche wahr werden.

Quelle: Roger Dietze

Otterwisch. Es sind nur wenige Dinge, die es in reichlich zwei Jahrzehnten Otterwischer Groitzschfest noch nicht gegeben hat. Die Figur des „Groitzschi“ allerdings feierte am Sonnabend bei der 23. Auflage der zweitägigen Sause seine Premiere.

Wolfgang Fischer, altgedientes Mitglied des reichlich 25 Frauen und Männer starken Groitzsch-Vereins, hatte sich überreden lassen, für das Kultstatus besitzende Abendprogramm in einen feuerwehrroten Ganzkörper-Anzug und damit in die Rolle des „Groitzschi“ zu schlüpfen. Darin erfüllte er musikalische Wünsche unter dem Motto „Der Groitzsch muss verrückt sein“. Die Bandbreite reichte von den Toten Hosen über Britney Spears und Rammstein bis hin zu einem Duett mit Schlager-Legende Roland Kaiser, wobei die Stars guter Tradition gemäß allesamt von den Vereinsmitgliedern gemimt wurden.

Dass sich die Akteure um die Vereinsvorsitzende Simone Bachmann jedes Jahr aufs Neue etwas einfallen lassen, hat sich sogar bis in die Bundeshauptstadt herumgesprochen. Von dort traf am Sonnabendabend ein Bus mit acht Mitarbeitern einer Behinderten-Werkstatt auf dem Otterwischer Festgelände ein. Die Überraschungs-Gäste haben familiären Kontakt zu einem Vereinsmitglied.

Überhaupt sei der Groitzsch-Verein laut Simone Bachmann altersmäßig „bunt gemischt“, wobei man froh ist, auch jüngere Leute in den eigenen Reihen zu haben. „Es ist nicht einfach, alle Jahre wieder ein solches Fest logistisch auf die Beine zu stellen“, bemerkt die 53-jährige Vorsitzende, der zufolge auch in diesem Jahr die Sponsoren dem Fest die Treue halten. Die Treue gehalten hat der Groitzsch-Verein auch dem Zuschnitt seines Programms, das am gestrigen Sonntag mit einem bunten Kinderfest samt Mini-Blayback-Show, einer Modenschau mit angestaubten Bade-Textilien sowie einer Vorführung der Freiwilligen Feuerwehr seine Fortsetzung fand.

Apropos Fortsetzung: Die Walpurgisnacht-Feier, zu der der Verein Ende April erstmals ans Lagerfeuer eingeladen hatte, soll laut Simone Bachmann im nächsten Jahr eine Neuauflage erleben. Während das Groitzschfest auch auf Publikum von außerhalb der Gemeinde gerichtet sei, ist der Walpurgisabend eher ein Angebot für die Otterwischer, so die Vereinsvorsitzende, deren Verein am Sonnabendabend einmal mehr tatkräftig von DC Marcel unterstützt wurde.

Von Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr