Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großbothen: Grundschüler wählen Preisträger aus ihrer eigenen Mitte

Förderverein Großbothen: Grundschüler wählen Preisträger aus ihrer eigenen Mitte

Für die Mädchen und Jungen der Grundschule Großbothen lüftete sich am Kindertag ein gut gehütetes Geheimnis. Eingebettet in ihr Übungspensum für die große Zirkusgala am Freitag erfuhren die Schüler, wer von ihnen die erstmals vergebenen Förderpreise des Fördervereins Grundschule, Hort & Kita Großbothen erhält. Die Spannung war riesig.

Zehn Förderpreise warten auf ihre Besitzer. Für die Grundschüler aus Großbothen gab es am Kindertag diese Ehrung durch den Förderverein zum ersten Mal.

Quelle: Frank Prenzel

Grimma/Grossbothen. Für die Mädchen und Jungen der Grundschule Großbothen lüftete sich am Kindertag ein gut gehütetes Geheimnis. Eingebettet in ihr Übungspensum für die große Zirkusgala am Freitag erfuhren die Schüler in der Manege, wer von ihnen die erstmals vergebenen Förderpreise des Fördervereins Grundschule, Hort & Kita Großbothen erhält. Die Spannung war riesig, der Beifall ebenso.

Es ist eine Premiere für eine ungewöhnliche Preisvergabe. Denn die Schüler wählten die zehn Preisträger selbst aus ihrer Mitte. Und dabei ging es nicht darum, wer die meisten Einsen auf seinem Zeugnis hat und am besten im Rechnen oder Sprinten ist. Nein, die Kinder sollten angeben, welcher ihre Klassenkameraden im sozialen Miteinander besonders gut auffällt. Auf einem Wahlzettel durfte jedes Kind ein Mädchen und einen Jungen seiner Klasse benennen und sollte die Wahl begründen. Die Schüler mit den meisten Stimmen nahmen nun stolz ihre Pokale entgegen. Und das im Beisein von Politprominenz. Landrat Henry Graichen (CDU) war auf Einladung ebenso zur Verleihung gekommen wie Lothar Bienst, Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag, und Grimmas Vize-OBM Hans-Jörg Dossin (Bürger für Grimma).

Wiebke Janek und Julian Thalmann (1a), die Zwillinge Marleen und Mattheo Knispel (1b), Sophia Keller und Vincent Urban (Klasse 2), Lena Kirchhof und Janis Pauliks (Klasse 3) sowie Annika Wismach und Adrian Deutschbein (Klasse 4) sind die frisch gekürten Preisträger. Sophia sei immer höflich, hilfsbereit, fleißig und nett, schrieben die Mitschüler auf den Wahlzettel. Die Neunjährige aus Schönbach ist stolz auf die Auszeichnung. „Ich finde es richtig cool, dass ich gewonnen habe“, erzählte sie nach dem Fototermin. Wahrscheinlich passiere das nur einmal, denn im nächsten Jahr würden andere Kinder gewählt. Auch die zehnjährige Annika aus Leisenau ist sich der besonderen Ehre bewusst. „Es ist auch ein schöner Abschluss des Schuljahres“, freut sich das Mädchen. Sie sei hilfsbereit und nett, höflich und engagiert und eine gute Streitschlichterin, begründeten die Viertklässler die Wahl. Und: Annika räumt öfter mal das Klassenzimmer auf.

Die Idee für die Preisvergabe hatte Vorstandsmitglied Katrin Juhrich, angeregt von anderen Schulen. Es sei toll, wenn mal Kinder geehrt werden, die höflich sind und andere unterstützen, etwa bei den Hausaufgaben. „Viele Kinder bekamen Stimmen, das macht uns besonders froh“, freute sie sich. Neben der Trophäe gab es vom Verein für jeden Preisträger einen Rucksack, gefüllt mit Sponsorengaben.

Kaum war die Ehrung vorbei, stürzten sich die Grundschüler wieder ins Zirkuszelt. Mit den Profis vom Zirkus Fernandini studieren alle 103 Erst- bis Viertklässer seit Montag Kunststücke ein. „Die Lehrer staunen, was die Kinder können“, verriet Schulleiterin Kerstin Arnold. Ob Artistik oder Ziegendressur, Clownerie oder Fakirnummer – jedes Kind bringt seine eigenen Talente in die Manege. Zur Generalprobe dürfen die Kita-Kinder aus Großbothen zuschauen, ehe es am Freitag zur großen Gala ab 17 Uhr ernst wird. Dann können die Verwandten in einem zweistündigen Zirkusprogramm über 14 Darbietungen staunen.

Von Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.02.2018 - 18:56 Uhr

Leutzscher siegen in Lindenau 1:0/Jonas Kahle trifft /Lok Engelsdorf mit spätem Ausgleich

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr