Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großbothen: Leser fürchten um Verlust der Bibliothek

Großbothen: Leser fürchten um Verlust der Bibliothek

Die Diskussion um die im Kindergarten untergebrachte Bibliothek hält bereits seit Monaten an. Mit der Zusage von Fördermitteln für den Bau einer neuen Kindereinrichtung steht der Abriss der alten Villa fest.

Voriger Artikel
Naunhof schaltet Rechtsanwalt ein
Nächster Artikel
Großbothen: Museum zeigt Malerei von Chemie-Nobelpreisträger Ostwald

Schließung ist nur vorübergehend: Die Bibliothek in Großbothen wird den Standort wechseln.

Quelle: pd

Wie Ortschaftsrat Frank Engelhardt gestern sagte, seien zahlreiche Möglichkeiten zur Unterbringung der Bücher zwar geprüft worden. "Alternative Lösungen wurden von der Stadtverwaltung aber abgelehnt", konstatierte er. So habe Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) das Aufstellen eines Containers verworfen. Begründung: zu teuer. "Das stößt den Großbothenern auf", sagte Engelhardt.

Dabei ist der Unmut der Großbothener offensichtlich unbegründet. Wie Höhne sagte, sei bei der Suche nach Alternativen das Bürgerzentrum im Herzen der Gemeinde in den Fokus gerückt. "Dort werden wir einen beachtlichen Teil des Bestandes unterbringen", sagte sie. Aber der Umzug werde auch genutzt, um die Möglichkeiten für die Großbothener Leser zu erweitern. So könnten Leser künftig in der Mediathek des Landkreis Leipzig stöbern und per Internet ausleihen. Mit der Einführung der Onleihe stünde den Großbothenern auch das Angebot der Grimmaer Stadtbibliothek zur Verfügung. "Leser ohne eigenes Internet können ihre Wünsche im Bürgerzentrum loswerden", so Höhne. Die Bücher würden per Kurier von Grimma nach Großbothen gebracht. Künftig fahre zudem der Bibliotheksbus durch Großbothen. "Die bibliothekarische Versorgung bleibt bestehen", bekräftigte Höhne. Vor dem Umzug müsse der Bestand jedoch gesichtet werden, weil er abgespeckt werden soll. Deshalb sei die Rückgabe erforderlich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.04.2013

Schöppenthau, Birgit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr