Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Großzschepaer haben ihre erste Fahne
Region Grimma Großzschepaer haben ihre erste Fahne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 19.05.2015
Premiere nach 90 Jahren: Wehrleiter Stephan Kresse (l.) und sein Vize René Bitterlich präsentieren die neue Feuerwehrfahne. Quelle: Roger Dietze

Der sich an einen Frühschoppen mit den Hohburger Blasmusikanten anschließende Umzug bildete den Höhepunkt der Feierlichkeiten anlässlich des 90-jährigen Gründungsjubiläums der Wehr, die bereits am Freitagabend mit einem Lampionumzug und Unterhaltung im Festzelt begonnen und am Sonnabend unter anderem mit Auftritten der Hohburger Grund- und der Falkenhainer Mittelschüler ihre Fortsetzung gefunden hatten. Grund zum Feiern hatten beziehungsweise haben die Großzschepaer Kameraden aber nicht nur des Jubiläums, sondern auch des Gesamtzustandes ihrer Ortswehr wegen. "Wir sind mit 16 aktiven Kameraden und derzeit sieben in der Jugendwehr personell ganz gut aufgestellt", informiert René Bitterlich, in dessen Händen zudem die Leitung der Gemeindewehr liegt. Zudem habe Großzschepa vor drei Jahren ein neues TSF/W-Einsatzfahrzeug erhalten, in Kühnitzsch und Körlitz seien ähnlich umfangreiche Technik-Investitionen in den nächsten Jahren geplant. "In puncto technische Ausstattung hat sich in den vergangenen Jahren eine Menge getan, gleichwohl sind wir bemüht, weiterhin sowohl bei der Technik als auch der Ausbildung auf dem aktuellen Stand zu sein", so der Vizewehrleiter. Bis man jedoch im Bereich der Gerätehäuser in der noch jungen Großkommune Lossatal ein gleich hohes Niveau erreicht haben wird, werde noch einige Zeit vergehen. "Insbesondere in Kühnitzsch und Körlitz gibt es noch sehr viel in den Bereichen Neubau und Sanierung zu tun", ergänzt Stephan Kresse. "Und auch in Falkenhain gibt es noch einen hohen Nachholbedarf, so der Großzschepaer Chef-Floriansjünger.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.06.2013

Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25202]Muldental. Eine Gewitterfront am Donnerstagabend sorgte für erhebliche Schäden im Muldental. Begleitet von heftigen Sturmböen und Niederschlägen mit örtlich bis zu 60 Liter pro Quadratmeter kam es vielerorts zu Überflutungen von Straßen und Plätzen sowie zu Wassereinbrüchen in Grundstücken und Wohnhäusern.

21.06.2013

Zum Abschluss der Schau am 28. Juli, 17 Uhr, werden die Arbeiten versteigert, um mit dem Erlös hochwassergeschädigte Colditzer zu unterstützen. Pfarrerin Angela Lau wechselte von der Elbe an die Mulde - und hat es nicht bereut.

19.05.2015

Es ist bereits Stadtgeflüster in Grimma. Die Göschen-Apotheke wird nicht wieder aufmachen. Das kommt überraschend. Denn die couragierte Inhaberin ist beliebt, hat das gut geführte Unternehmen fest im Marktgeschehen der Muldestadt verankert.

19.05.2015
Anzeige