Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Gut angelegtes Geld
Region Grimma Gut angelegtes Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 19.05.2015
Geschenke überreicht: Die Kindereinrichtungen waren nicht mit leeren Händen zum Technikcenter Grimma gekommen. Bilder überreichten sie dem Geschäftsführer Gunter Lehmann (l.). Quelle: Andreas Röse

Der erste Kontakt zum Spielmannszug entstand 2008. "Wir wollten die Maifeier im Ort beleben und suchten eine Örtlichkeit. Diese stellte uns Herr Lehmann zur Verfügung", erinnerte sich Maja Griesinger von dem Mutzschener Spielmannszug. Seitdem trat der Spielmannszug Mutzschen öfters zu Veranstaltungen des Unternehmens auf. Auch die Hortleiterin Andrea Thill war mit 19 Kindern anwesend. Sie nutzte gleich die Gelegenheit, um mit den Kids einen Rundgang über das Betriebsgelände zu starten. Denn das Unternehmen bietet neben dem Vertrieb, Service und der Ersatzteilversorgung für das komplette Claas-Erntetechnik und Traktoren-Programm Bodenbearbeitungs-, Dünge- und Pflanzenschutztechnik, Anhänger, Kommunal-, Garten-, Forsttechnik und andere Produkte an. "Wir sind regelmäßig hier vor Ort. Die Kinder sind an der Technik interessiert", sagte die Hortleiterin. Sie will mit Hilfe der Spende ein Kuschelsofa kaufen. "Wir renovieren gerade ein Zimmer und wollen es neu einrichten", sagte sie. Öfters zu Besuch sind auch die Mutzschener Kindergartenkinder. "Wir waren beim zehnten Geburtstag hier und haben ein Programm aufgeführt", sagte die Erzieherin Ute Näser, die mit den Schulanfängern zur Übergabe des Geldes vor Ort war. Dieses nahm Jana Kutscher von der Grimmaer Stadtverwaltung aus den Händen des Geschäftsführers entgegen. Gunter Lehmann nutzte die Gelegenheit, um den Kunden und Lieferanten zu danken, die dem Unternehmen seit Jahren die Treue halten. Der Jahresumsatz des Unternehmens beträgt laut Lehmann 50 Millionen Euro. "Die Spende ist gut angelegtes Geld", betonte Jana Kutscher. Das bestätigte Manfred Uhlemann vom Bauernverband. "Derzeit besteht ein Fachkräftemangel in der Landwirtschaft", sagte er. Deshalb könne man damit nicht früh genug beginnen, die Kinder für die Landwirtschaft zu begeistern. Er dankte dem Unternehmen, dass zwölf Azubis ausbildet und jährlich etwa vier Lehrlinge einstellt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.02.2014
Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_30769]Muldental. Seit 20 Jahren zählt die Fachgruppe Falkenhain Verkehrsopfer. Sie kam in dieser Zeit auf eine Zahl von fast 40 000. Es handelt sich um Tiere.

19.05.2015

Nachwuchsfußballer sucht der Sportverein Naunhof 90. Mit einer großangelegten Plakataktion unter anderem in Schulen, Kindertagesstätten und Supermärkten hofft er, Kinder und Jugendliche für sich gewinnen zu können.

19.05.2015

Nach einem LVZ-Interview mit dem Otterwischer Bürgermeister Matthias Kauerauf (parteilos), in der er heftige Kritik an der Verwaltungsgemeinschaft mit Bad Lausick übte, und der Reaktion aus dem Bad Lausicker Rathaus stellt sich das Landratsamt demonstrativ hinter die Position der Kurstadt.

19.05.2015
Anzeige