Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Gymnasium Grimma bereitet Stiftungstag vor
Region Grimma Gymnasium Grimma bereitet Stiftungstag vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.09.2011
Anzeige

. Dann begeht die Schule ihr Stiftungsfest. 1550 war die Grimmaer Schule als eine von drei sächsischen Fürstenschulen von Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet worden.

Beim Stiftungsfest wollen Lehrerschaft, Schüler und der Augustiner-Verein nicht unter sich bleiben, wichtige Ereignisse des Tages richten sich an die Öffentlichkeit. Das gilt am Mittag 12.30 Uhr auch für die 33. Veranstaltung in einer seit 2004 laufenden mathematischen Vortragsreihe. Zu Gast ist diesmal Andreas Keller, Professor im Institut für Biomedizinische Technik und Informatik an der TU Ilmenau. Der einstige Schüler am heutigen St. Augustin spricht zu einem nicht nur für Mathe-Experten interessanten Thema: „Der Blick in den Menschen: Mathematik, Physik und Technik der Computertomographie."

Wer die künstlerische Kombination von klassischer Musik und Jazz mag, für den ist gewiss das abendliche Augustinerkonzert interessant, das dritte in diesem Jahr im kleinen Festsaal des historischen Schulhauses. Auf dem Programm stehen jazzig bearbeitete Arien von Johann Sebastian Bach, gesungen von Kammersänger Martin Petzold vom Solistenensemble der Oper Leipzig.

Begleitet wird der international gefragte Tenor vom Leipziger Stephan-König-Trio. Die jazzigen Bearbeitungen stammen von dessen Namensgeber. Das Konzert beginnt am 14. September 19 Uhr.

Beim Stiftungsfest, an dem traditionell auch die Jahresversammlung des Augustin-Vereins stattfindet, gibt der auch die Namen der Schüler bekannt, denen in diesem Jahr die verschiedenen Förderpreise zuerkannt werden, die der Förderverein jährlich beziehungsweise alle zwei Jahre vergibt.

Zu Wort kommen auch Schüler und Lehrer. Eine ehemalige Schülerin, die gerade ihr Abitur ablegte, wird ihre Besondere Lernleistung, eine spezielle Form einer Facharbeit am St. Augustin, vorstellen, und eine Lehrerin und ein Lehrer berichten über Reiseerfahrungen. In einem Fall wurden die während eines Sabbatjahres gesammelt. Ein weiterer Kollege wird die ersten Ergebnisse der Arbeit an einem neuen Internetauftritt der Schule vorstellen.

Der Stiftungstag könnte auch wieder ein Tag der Schulfarben der Bildungseinrichtung sein. Auf Kleidung oder

Accessoires in violett, grün und weiß könnten dann auch die zahlreichen Ehemaligen stoßen, die am 14. September die Schule besuchen und besichtigen.

Der 461. Stiftungstag ist freilich kein Jubiläum, doch ein solches kann in diesem Jahr gleich noch mit begangen werden. Denn vor 120 Jahren, exakt am 24. September 1891, weihte der damalige sächsische König Albert das heutige Hauptgebäude des St. Augustin Gymnasiums ein, den prachtvollen Ziegelbau an der Mulde. In zeitgenössischen Berichten war vom „herrlichen Bau" und vom „Schulpalast" die Rede. Das heutige Gebäude ist das dritte, dass die einstige Fürsten- und Landesschule beherbergt, die während DDR-Zeit eine Erweiterte Oberschule (EOS) war.

André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php14014cb8a2201109051137.jpg]
Colditz. Temperaturen über 25 Grad, strahlend blauer Himmel und gut gelaunte Teilnehmer – Sven Hofmayer hätte sich wirklich von der inzwischen dritten Energie-Radtour am Sonnabend nicht mehr erwarten können.

06.09.2011

[image:phpVelG5N20110904193126.jpg]
Naunhof. Wenn sich der Innenhof der Naunhofer Grundschule und das Areal rund um die Bildungsstätte in eine Partymeile verwandeln, dann ist dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass das Kartoffelfest auf dem Programm steht.

05.09.2011

[image:phpe306e9bd82201108281826.jpg]
Grimma. Rot-weiße Absperrbänder und Zäune haben gestern das Bild in der Grimmaer Innenstadt beherrscht.

29.08.2011
Anzeige