Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Technikschau in Bad Lausick lockt rund 3000 Besucher
Region Grimma Technikschau in Bad Lausick lockt rund 3000 Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 16.04.2018
Mit der Hebebühne ging es bis auf 43 Meter rauf - genug Gelegenheit, das Gelände im Ganzen zu betrachten. Quelle: Julia Tonne
Anzeige
Bad Lausick

Die S-Serie von Valtra bringt mal eben 15 Tonnen auf die Waage, hat 354 Pferdestärken unter der Motorhaube und schafft gar 50 Kilometer in der Stunde. Die Rede ist von einem Traktor. Daneben ein Mähdrescher mit immerhin 340 PS und 9500 Litern Fassungsvermögen fürs Korn. Beide waren zwei Exemplare von etlichen Giganten, die am Wochenende auf dem Gelände der Land- und Gartentechnik Friedrich GmbH unter die Lupe genommen werden konnten.

„Die Maschinen verlangen einem schon Respekt ab, wenn man daneben steht“, sagt Rudi Hartmann, der mit seiner Frau aus Werben gekommen war. Der einstige Landwirt ist jedes Jahr zu sämtlichen Ausstellungen und Schauen unterwegs, bei denen sich alles um Fahrzeuge und Landtechnik dreht. „Früher mussten wir den Traktor noch anleiern, um ihn zu starten, jetzt reicht ein Knopfdruck“, erklärt er. Ohnehin sei extrem viel Technik in die Maschinen eingezogen.

In der Tat wird der Landwirt immer mehr zum Technik-Kontrolleur. „Die Digitalisierung in dem Bereich schreitet immer weiter voran“, macht Maik Friedrich deutlich, Gesellschafter der Firma und Abteilungsleiter für den Kommunalen Vertrieb. Halt mache die Digitalisierung auch nicht vor den Geräten, die in Hof und Garten eingesetzt werden können. „Mittlerweile gibt es Robotermäher mit GPS-Ortung.“ Da könne jeder Gartenbesitzer genau nachvollziehen, in welcher Ecke der Rasen noch gestutzt werden müsse.

Das ganze Wochenende über nutzten Firmenvertreter, Gartenfreunde und Familien die Gelegenheit, die Giganten zu sehen und auch mal Platz zu nehmen. Vor allem bei den Fünfjährigen der Kita Sonnenkäfer lösten die Riesen Begeisterung aus. Kein Wunder, schließlich durften Rocco, Melinda, Aaron und Julian mal die Welt von oben betrachten und sich die Technik erklären lassen.

Rund 3000 Besucher kamen von Freitag bis Sonntag auf das Gelände, das nicht nur Schauplatz der Giganten war, sondern auch Marktplatz für Gewerbetreibende wie Korbmacher und Fleischerei. Auf dem Programm standen zudem Auftritte der Tanzgruppe „Nic`s Dance Factory“, Vorführungen des Modellflugvereins „Fun and Fly“ aus Frankenhain und das Konzert der Band Saitensprung. Mit von der Partie war auch der Modellbauer Egon Frauendorf, der etliche Kinder um sich scharrte, die seine Miniaturwelt bestaunten.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lastauer Verein Vierpfotenhof lud am Sonnabend zum Frühlingsfest ein. Besucher erwartete ein buntes Angebot. Es ging auch diverse Katzen, die ein neues Zuhause suchen.

19.04.2018

Beim Tag der offenen Tür der Musikschule Muldental gab es am Sonnabend in Grimma die ganze Bandbreite der Angebote der Einrichtung zu erleben. Tänze, Schülerkonzert und verschiedene Instrumente standen im Fokus der Besucher. Für ein neues Orchester werden derzeit Mitstreiter gesucht.

19.04.2018

Im Ziegengrund, der Neunitz mit der Mulde verbindet, ist eines der größten Tiefbauprojekte der Stadt Grimma zu Ende gegangen. Bei den Hochwassern 2002 und 2013 war der Ziegengrund massiv geschädigt worden. Sein Bach hat in einem aufwendigen Projekt jetzt wieder ein intaktes unterirdisches Bett erhalten. Die Planerin hatte allerdings schlaflose Nächte.

18.04.2018
Anzeige