Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handelskonzept für Grimmain der Kritik

Handelskonzept für Grimmain der Kritik

"Mit der jetzigen Planung - rein fokussiert auf den Magnetbetrieb im Norden - befürchten wir eine Veränderung der Lauflagen verbunden mit einer Schwächung des Einzelhandelsbesatzes im südlich Bereich der Langen Straße", argumentierte Thomas Hofmann, Geschäftsführer der IHK.

Den Autoren der Studie zufolge ist die Zentralität der Grimmaer Kernstadt verloren gegangen. Weil ein Angebot an Lebensmitteln in der Altstadt fehlt, befürworteten sie den Bau eines Supermarktes.

Seit Monaten tobt die Diskussion um die Ansiedlung eines Lebensmittel- und Drogeriemarktes auf dem Kunstrasenplatz entlang der Wurzener Straße. Die Stadt will das innerstädtische Baugrundstück verkaufen, um die Verlagerung der Sportstadien zu finanzieren. Ein Teil der Geschäftsinhaber im Herzen von Grimma warnen vor der Konkurrenz am nördlichen Altstadtrand. Auch im Stadtrat gibt es Kritiker.

In der Auseinandersetzung mit dem Einzelhandelskonzept findet die IHK nicht nur handwerkliche Mängel bei der Bestandsaufnahme. Sie kritisiert zudem bisherige Fehlentscheidungen der Kommune. Die Handelsstrategen der Kammer machen das Pep als Gegenspieler zur Innenstadt aus. Mehr als 15 600 Quadratmeter Verkaufsfläche in einem solitär gelegenen Einkaufszentrum würden gegen rund 7000 Quadratmeter in der Altstadt konkurrieren. Diese seit Jahren betriebene Fehlentwicklung sei ausschlaggebend für die unterdurchschnittliche Ausstattung der Altstadt mit Handelsfläche. Die angekündigte Erweiterung des Pep um rund 2000 Quadratmeter könne nicht im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung sein, schlussfolgerte Hofmann.

Trotz dieser kritischen Bestandsaufnahme kommt die IHK zu dem Schluss, dass von einem neuen Handelsmagneten in der Altstadt Impulse für den etablierten Einzelhandel ausgehen könnten. "Dies wird aber nur gelingen, wenn auch der südliche Bereich - vor allem zwischen der Kreuzstraße und der Leipziger Straße - eine geeignete Aufwertung beziehungsweise Quartierentwicklung erfährt", sagte Hofmann. In der Abwägung der potenziellen Standorte für einen Supermarkt gibt die IHK dem Alma-Dietsch-Gelände klar den Vorzug vor dem Kunstrasenplatz. "Mit direkter Innenstadtlage ist das Alma-Dietzsch-Gelände wesentlich besser städtebaulich integriert", so Hofmann weiter. Dafür sei es mit hohem Aufwand restauriert worden.

Die von der CIMA Leipzig erarbeitete Bestandsaufnahme des Einzelhandels in Grimma war zur Vorbereitung eines Grundsatzbeschlusses von der Stadtverwaltung Grimma in Auftrag gegeben worden. Die Verlagerung der Stadien an die Lausicker Straße und der Neubau eines Supermarktes entlang der Wurzener Straße standen gestern Abend in der Stadtratssitzung auf der Tagesordnung.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.10.2014
Schöppenthau, Birgit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.07.2017 - 09:59 Uhr

Steffen Kaiser übernimmt als Coach das verjüngte Team. Rainer Schwurack wird Co-Trainer. Am Samstag erster Test gegen Lok Döbeln .

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr