Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handwerker aus dem Muldental nutzen Schau in Grimma kräftig zum Klingeln

Handwerk Handwerker aus dem Muldental nutzen Schau in Grimma kräftig zum Klingeln

Knapp 60 Handwerker und Gewerbetreibende beteiligten sich an der elften Muldentaler Handwerkerschau in Grimma. Die meisten waren zufrieden und die Besucher konnten auch über scheinbare Exoten staunen.

Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger, Landrat Henrry Graichen und Ingo Schoene (v.l.) von der Kreishandwerkerschaft hatten die 11. Multentaler Handwerkerschau im PEP Grimma am Donnerstag eröffnet.

Quelle: Frank Schmidt

Grimma. Was wohl mag Ulan Bator, die Hauptstadt der Mongolei, mit dem Muldental gemein haben? An beiden Orten ist der Bekanntheitsgrad von Heizfolien zur Erwärmung von Räumen ausbaufähig! Während die Berliner Firma Enerfux laut ihrem in Naunhof ansässigen Sachsen- und Thüringen-Vertreter Hans Manewald Veränderungen an diesen Zustand in Zentralasien mittels der Ausstattung von zehn Jurten erreichen möchte, hält sie für die Region entlang der Mulde eine Präsenz auf der Muldentaler Handwerkerschau für ein probates Mittel.

Und der Erfolg scheint ihr recht zu geben. „Ich habe an den drei Tagen eine Reihe von Gesprächen geführt, die Handwerkerschau hat sich einmal mehr für uns gelohnt“, berichtet Hans Manewald, der nach eigener Aussage zum sechsten Mal an der Veranstaltung teilnahm, die in diesem Jahr zum elften Mal im Grimmaer PEP Einkaufspark über die Bühne ging.

Zum festen Stamm der Handwerkerschau gehört auch der Panitzscher Tischler Karsten Fuhrig. „Bis auf die Premiere war ich jedes Mal mit von der Partie“, so der Rollladen- und Jalousiebauermeister, der in Grimma unter anderem mit einer hölzernen Relax-Liege und Holzgrabmalen für seine Firma warb. Und dieser Werbung bedürfe es laut Fuhrig trotz der Tatsache, dass die Geschäfte gut liefen. „Nur wenn man klingelt, wird man gehört“, so seine Maxime.

Eine Maxime, die auch Udo Geiler zu der seinigen gemacht hat. Der Anbieter von Flüssigtapete aus Altleisnig ist ebenfalls zum zehnten Mal in Grimma vertreten und weiß um die Notwendigkeit dieser regelmäßigen Präsenz. „Als ich vor 18 Jahren mit meinen Angeboten auf dem Markt erschienen bin, war mir ein enormes Interesse garantiert, mittlerweile jedoch muss ich deutlich mehr dafür tun, um im Gespräch zu bleiben“, so der Mittelsachse. „So war ich beispielsweise in diesem Jahr erstmals nicht auf der Leipziger Messe Haus, Garten und Freizeit vertreten, und prompt bekam ich Anfragen, ob meine Firma nicht mehr existieren würde.“

Allen Unkenrufen zum Trotz existiert auch das Sattlerhandwerk noch, das in Grimmaer PEP in Person von Henrik Kochinke vertreten war. „Viele Leute staunen in der Tat darüber, dass es dieses Handwerk noch gibt“, so der 42-Jährige aus Dommitzsch, der nach eigener Aussage trotz dieses geringen Bekanntheitsgrades wirtschaftlich gut über die Runden kommt. „Ich fertige zu 90 Prozent Spezialteile mit dem Schwerpunkt Reitsport an“, so der Dommitzscher Sattler, der einer von über 57 Handwerkern und Gewerbetreibenden ist, die sich in der vergangenen Woche drei Tage lang im Grimmaer PEP präsentierten.

Und das vor insgesamt 30 000 Besucherinnen und Besuchern an den drei Tagen. „Damit liegen wir wieder auf dem Niveau des vergangenen Jahres, und dies ist ein super Ergebnis“, resümiert Center-Managerin Elke Ullrich, die die gute Zusammenarbeit ihres Hauses mit Martina Klugmann vom Kreisentwicklungsamt hervorhebt. „Sehr gefreut hat uns auch, dass sich Landrat Henry Graichen drei Stunden Zeit für seinen Rundgang im Rahmen der Eröffnung genommen hat“, sagt Ullrich.

Von Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr