Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Haus Mohdschägiebchn in Kaditzsch ist ein Erlebnis für Stadtkinder
Region Grimma Haus Mohdschägiebchn in Kaditzsch ist ein Erlebnis für Stadtkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 02.08.2016
Bienenwaben: Jede Menge Wissenswertes rund um die Biene erzählt Helmut Ponert.
Anzeige
Grimma/Kaditzsch

Natur erleben können in den Sommerferien Mädchen und Jungen im Waldhaus „Mohdschägibchn“ im Grimmaer Ortsteil Kaditzsch. Diese Gelegenheit nutzten jetzt Leipziger Schüler. 21 Mädchen und Jungen kamen mit vier Lehrern des evangelischen Schulzentrums Leipzig für einen Tag nach Kaditzsch.

Schon seit 1998 bietet der Leipziger Verein Jugend und Familie kreativ – als Eigentümer des Grundstückes – diese Ferienfreizeiten an. „Nutznießer sind Kinder mit dem Leipziger Ferienpass, denn den Großteil der anfallenden Kosten übernimmt das Jugendamt der Messestadt“, weiß der Vereinsvorsitzende Helmut Ponert. So ein Tagesausflug beinhaltet die An- und Abreise mit der Bahn, Schiffsfahrten auf der Mulde von Grimma nach Höfgen und zurück sowie das Mittagessen im Waldhaus. „Das würde normalerweise 18 Euro pro Teilnehmer kosten“, sagt Liane Ponert, die sämtliche Organisationsaufgaben bewältigt. Von den Leipziger Kindern werden aber tatsächlich nur fünf Euro verlangt.

Raus aus der Großstadt, rein in die abwechslungsreiche Natur in der Gegend rund um Grimma – auf die Steppkes warteten ein Naturquiz und Geschicklichkeitsspiele, die der ehrenamtliche Mitstreiter Joachim Zschocke durchführte. Wissenswertes rund um Bienen und die Imkerei gab hingegen Helmut Ponert zum Besten. Am Nachmittag schloss sich eine Wanderung zum Jutta-Turm an, bevor es dann wieder gen Mulde zum Schiff ging.

Am 1. Juli feierte der Leipziger Verein sein 25-jähriges Bestehen und das 20-jährige Bestehen des Waldhauses als Freizeitstätte. Nach der Wende hatte Helmut Ponert nach einer Möglichkeit gesucht, eine solche Station aufzubauen. Es sei schwierig gewesen, das ehemalige FDGB-Heim von der Treuhand zu erwerben. Längst ist es aus Kaditzsch nicht mehr wegzudenken. Fast 500 Besucher zog es 2015 in seinen Bann. „Im Prinzip ist das Waldhaus eine Außenstelle des Vereins. Der eigentliche Sitz befindet sich in Leipzig“, sagt der einstige Berufsschullehrer. Die 22 ehrenamtlichen Vereinsmitglieder führen Zirkel und Kurse im Heinrich-Budde-Haus in Leipzig-Gohlis durch. Der Verein Jugend und Familie Kreativ gründete sich 1991 in Leipzig, um insbesondere nicht berufstätigen Frauen eine Heimstätte zu geben. Im Verlauf der Vereinstätigkeit wurden Schneiderkurse, vielfältige Textiltechniken und anderes angeboten sowie die Kinder- und Jugendarbeit ausgeweitet.

Von Thomas Kube

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss im Landkreis Leipzig ist gesunken. Das geht aus einer Erhebung der Caritas hervor. Damit entspricht die Entwicklung im Landkreis der im Freistaat Sachsen, wo die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss ebenfalls zurückging.

02.08.2016

Auf den Artenreichtum der Pflanzen und den Zustand der alten Bäume kommt es an, wenn die Jury des Streuobstwiesenwettbewerbs seit Montag an die Grünanlagen der Wettbewerbsteilnehmer im Landkreis Leipzig unter die Lupe nimmt.

02.08.2016

Die Junge Bläserphilharmonie Sachsen weilt in dieser Woche zu gemeinsamen Proben im Haus der Deutschen Bläserakademie in Bad Lausick. Als Abschluss gibt es traditionell ein Konzert, das am Sonnabend in der Dresdener Lukaskirche gespielt wird.

02.08.2016
Anzeige