Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Historische Schulstunde in Grimma
Region Grimma Historische Schulstunde in Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 11.05.2018
Karsten Pietsch in der Rolle des Schulmeisters. Quelle: Tom Köhler
Grimma

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag,13. Mai, laden das Team des Kreismuseums Grimma und die Mitstreiter des Museumsvereins ab 11 Uhr zu einer historischen Schulstunde ins Museum in der Paul-Gerhardt-Straße ein. In die Rolle des Schulmeisters schlüpft der gebürtige Leipziger Karsten Pietsch. Mit viel Humor versucht er seinen „Schülern“ nicht nur das Lesen und Schreiben beizubringen, sondern auch die alkoholische Gärung zu erklären.

Karsten Pietsch ist Journalist und seit 1991 freier Hörfunkreporter des Mitteldeutschen Rundfunks. Außerdem übernimmt er als Schauspieler verschiedene Theaterrollen und moderiert Veranstaltungen. In Leipzig ist er bekannt in seiner Rolle als Renaissance-Bürgermeister Hieronymus Lotter. Im historischen Kostüm geht er mit seinen Gästen auf eine unterhaltsame Entdeckungsreise.

Nach dem Unterricht gibt es das allseits beliebte Schulessen, was im großen Kessel zubereitet wird. Gekocht und serviert wird es vom Chef des Waldhauses Colditz, Norbert Brandt – bei schönem Wetter auf dem ehemaligen Mädchenschulhof. Es darf beim Kochen zugeschaut und gekostet werden.

Da in der Schule früher nicht nur gelernt, sondern stets auch gespielt wurde, laden zahlreiche Würfelspiele große und kleine Gäste zum Lachen und Nichtärgern à la „Mensch ärgere Dich nicht“ ein. Denn wer sich für die Historie des Würfelspiels interessiert, wird fündig in der momentanen Sonderausstellung des Kreismuseums „Gott würfelt nicht - die Menschheit schon“. Ein Hingucker sind vor allem die Würfelautomaten aus dem ausgehenden 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Sammler Jakob Gloger hat über Jahre viele dieser Würfelautomaten auf Auktionen oder Trödelmärkten erworben und stellt sie nun in Grimma vor.

Der Eintritt ins Kreismuseum ist an diesem Tag frei.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Spuren des Orkantiefs Friedericke sind weiterhin sichtbar. Weil die Schäden im Colditzer und Wermsdorfer Forst so immens sind, haben die Aufräumarbeiten in diesen Waldgebieten Priorität. Anderswo bleibt das Bruchholz vorerst liegen. Darunter leidet die eigentlich geplante Aufforstung.

14.05.2018

Voraussichtlich erst im zweiten Halbjahr wird mit der Erschließung der Naunhofer Grünstadt begonnen. Immer wieder muss der Eigentümer, die LBU, neue planerische Hürden nehmen.

14.05.2018

Zu seinem 10. Geburtstag wollte das GreenStyle Drumcorps aus Mutzschen so richtig auf die Pauke hauen. Doch die Idee, das Jubiläum groß auf dem Grimmaer Markt mit einer Abendshow zu feiern, zerschlug sich. Nun soll am 11. Geburtstag eine Big-Party her.

14.05.2018